Teso: bereits jetzt tausende Konten gesperrt

News

TESO-The Elder Scrolls Online LogoThe Elder Scrolls online ist gerade erst gestartet. Auf unseren Konsolen ist der Launch noch ausstehend, für PC und MAC ist das Spiel bereits einige Tage am Markt. Bereits jetzt gaben die Entwickler bekannt das die ersten paar tausend Konten bereits gesperrt worden sind. Dabei handele es sich jetzt schon um permanente Sperren. Der Grund für die Sperrwelle!? Ganz einfach Cheater.

Die Entwickler bedanken sich bei allen Spielern die geholfen haben diese Cheater zu enttarnen. Es geht hauptsächlich um Konten die mit Bot-Programmen gesteuert worden sind, also Rohstoffe und Gold gefarmt haben, speed Hacks und dergleichen. Das Spiel ist noch nicht lange am Markt und jetzt schon wollen Goldverkäufer ihren Profit aus dem Spiel schlagen. An dieser Stelle wollen natürlich auch wir den Spielern danken die für ein sauberes Spiel einstehen!

2 thoughts on “Teso: bereits jetzt tausende Konten gesperrt

  1. Nu am PC ein Botprogramm laufen zu lassen ist nicht sonderlich schwierig. Man muss ja nur ein Aufzeichnungsprogramm haben, das zwischen Ressourcenquellen hin und her läuft und diese immer wieder abfarmt. Schwupps haben die ganzen Goldverkaufsseiten schnell eine Menge Kohle am Start um sie gegen Cash zu verkloppen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.