PSVR: Nerviges Problem kündigt sich an

News Playstation VR

psvrLogo

In wenigen Tagen ist es soweit, Playstation VR erscheint endlich am Markt und wird bei vielen schon am 13. Oktober an der Haustüre erscheinen. Wir bitten euch die Postboten nicht anzuschreien, es ist KEIN ZALANDO Paket, obwohl wir Gamer uns sicherlich genauso über das Paket freuen werden wie die meisten Frauen über die heißersehnten Schuhe ;-)

Spaß beiseite! Gerade Pro-Gamern könnte jetzt mit Playstation VR ein nerviges kleines Problem erwarten. Wie mittlerweile bekannt befindet sich im Lieferumfang des Playstation VR Headset eine Pass-Trough-Box. Diese kleine Kiste die den 3D Sound berechnet und das HDMI Signal wieder zusammenrechnet um es auf dem Fernseher auszugeben. Damit können andere Spieler dann wie zum Beispiel bei Playroom VR mitspielen oder bei anderen Spielen auch zuschauen. Dummerweise unterstützt diese Box, laut offiziellem FAQ zur Playstation VR Brille, allerdings kein HDR.

Playstation VR Inhalt

Spieler die ihre PS4 (Pro) also bereits an einem HDR Anschluss am Fernseher betreiben könnten hier Probleme bekommen. Zwar wird die Bildausgabe funktionieren, aber eben ohne HDR Darstellung, egal ob ihr gerade HDR Inhalte wiedergebt. Vermutlich werdet ihr das PSVR inkl. Hardware dann also jedes Mal ausstöpseln müssen wenn ihr HDR Filme oder die HDR Funktion der PS4 nutzen wollt um realistischere Bilder im Spiel zu bekommen. Natürlich bleibt da noch ein Praxistest ausstehend, aber vermutlich wird es dazu kommen das ihr umstöpseln müsst…

… blöd oder!?

2 thoughts on “PSVR: Nerviges Problem kündigt sich an

  1. Ja HDR ist jetzt auch nicht unsere Funktion der Wahl. Ich denke es ist nett das es kommt, aber ob HDR wirklich DAS Thing to DO war ist eine ganz andere Frage…

  2. Die 2 Leute, die Pro und HDR sinnvoll nutzen können, sollen dann gerne umstecken, sobald Spiele da sind, die den Modus überhaupt unterstützen.

    Meiner Meinung nach hätte man sich eher auf IPv6 stürzen sollen, denn da ist nach wie vor tote Hose. Wortwörtlich. Denn alle mit entsprechendem Breitband Anschluss können Psn kaum nutzen, Party Chat (auch Voice) nur, wenn jemand mit Ipv4 diese erstellt und dann häufig mit Abbrüchen wg. CG-NAT. Coop Spiele, wo man selbst hosten muss gehen schon mal gar nicht.

    DAS wäre mal ein sinnvolles Feature gewesen, nicht HDR, was kaum jemand mangels vernünftig ausgestattetem TV nutzen kann. Denn auch wenn der TV HDR kann, so verlängert sich bei den meisten Modellen die Signalverarbeitung derart, dass der Input Lag Spielen unmöglich macht.

    Herzlichen Dank Sony, für’s Nicht-Reagieren auf tatsächliche Probleme. IPv6 only User werden von Tag zu Tag mehr. Macht endlich was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.