Pokemon Go: Einsteigerguide zum Launch

Artikel Pokemon Go TOP Slider

Pokemon-Go-Log

Pokemon Go ist gerade offiziell gestartet da möchten wir euch auch schon ein paar Tipps und Tricks zu Pokemon Go liefern. Auch wenn wir nicht gerade mit Cheats für Pokemon Go dienen können, so haben wir doch einige Einsteigertipps die uns das Leben als Pokemontrainer auch erleichtert hätten, wenn wir sie vorher gewusst hätten! Da Publisher Niantic euch als Spieler ziemlich übel im Stich lässt und nur bedingte und winzige Beschreibungen im Spiel integriert hat möchten wir euch ein bisschen unter die Arme greifen mit einigen guten Startertipps zu Pokemon Go.

1. Ihr meldet euch an und sollt euer erstes Pokemon fangen! Dazu habt ihr die Wahl aus 3 Pokemon?

Falsch! Ihr habt die Wahl zwischen 4 Pokemon: Glumanda, Bisasam, Shiggy und Pikachu. Nur um an Pikachu ranzukommen müsst ihr ein bisschen tricksen! Das Ganze funktioniert auch nur zum ersten Start des Spieles! Wenn ihr euer erstes Pokemon fangen sollt, geht ihr einfach weg. Entfernt euch von den drei Startpokemon. Diese laufen euch dann hinterher und spawnen erneut in eurer Nähe! Das Ganze Spielchen treibt ihr so lange bis die drei ein Pickachu mitbringen. Nun nur noch fangen und schwupps habt ihr das coolere Startpokemon als eure Freunde!

2. Zusammen jagen lohnt sich!

Die Pokemon die ihr in der Welt findet existieren für alle. Sprich wenn ihr in der Gruppe unterwegs seid findet ihr die gleichen Pokemon an exakt den gleichen Stellen!

3. Revierverhalten von Pokemon

Pokemon finden sich immer an den gleichen Stellen bzw. in den gleichen Revieren. Diese respawnen immer wieder an den gleichen Stellen bzw. in den gleichen Revieren. Die Zeiten bis zum Respawn sind allerdings unterschiedlich. Es lohnt sich also hin und wieder zurückzukommen.

4. Pokemons Leveln

Die “WP” also die Wettkampfpunkte, die Stärke eurer Pokemon, hängt von eurem Trainerlevel ab. Je höher euer Level ist umso besser werden auch die potentiell gefangenen Pokemon. Ihr könnt aber auch mit steigendem Trainerlevel die Upgrades günstiger erwerben.

5. Pokemon sammeln

Es lohnt sich auch die Pokemon zu sammeln die ihr schon habt. Alleine um Power-Ups und Entwicklungen bei anderen Pokemon durchführen zu können. Dafür sammelt ihr mit jedem Pokemon auch Sternenstaub, denn die Pokemon kommen ja aus den Sternen…

6. Pokestops mitnehmen

Pokestops lohnen sich immer, auch wenn es vielleicht nervig ist. Ihr könnt aber Pokestops auch mitnehmen wenn ihr im Bus sitzt oder im Auto (natürlich als Beifahrer oder auf der Rückbank!). Dazu müsst ihr nur schnell genug sein. Es hat sich herausgestellt das unter 70 Km/h fast jeder Pokestop auch beim fahren mitgenommen werden kann.

7. Mitlaufen lassen

Ihr lauft längere Strecken? Zur Schule, zur Arbeit, einkaufen oder ähnliches? Dann lasst Pokemon Go ruhig mitlaufen damit das Spiel mitbekommt das ihr zu Fuß unterwegs seid. Das lohnt sich und ihr könnt in der Zeit wunderbar Pokemon Eier ausbrüten lassen, die ihr von Pokestops bekommen habt.

8. verschiedene Größen bei Pokemon

Es gibt Pokemon in verschiedenen Größen. Auch kann jedes Pokemon unterschiedliche Angriffe haben. So haben wir zum Beispiel ein Mauzi gefangen das ausschließlich Unlicht-Attacken hat und es kurzerhand “Darth Mauzi” genannt. Andere Mauzis haben mit Kratzer und Bodyslam bisher keine so tollen Attacken gehabt. Es gibt aber auch verschiedene Größen. Es gibt kleinere XS Pokemon und größere XL Pokemon. Je Größer ein Pokemon ist, umso stärker ist es in der Regel auch.

9. Keine Meldungen beachten das seltene Pokemon aufgetaucht sind…

Ihr lest bei Facebook das gerade einer in eurer Stadt ein Flammara gefangen hat oder ein anderes seltenes Pokemon? Dann ignoriert das, das seltene Pokemon kommt zwar irgendwann wieder, aber einmal weg ist erstmal weg! Bis zum Respawn kann es dauern, vor allem wenn sofort 100 Leute losrennen und das seltene Pokemon fangen wollen!

10. Powerbank mitnehmen!

Pokemon Go braucht Strom! Permanente Internetverbindung und GPS Sattelitenverbindung fordern ihren Tribut. Bei längeren Pokemon Go Spaziergängen solltet ihr auf jeden Fall eine Powerbank mitnehmen damit euer Handy nicht leer wird. Es wäre doch ärgerlich wenn ihr gerade im Moment ein seltenes Pokemon fangen wollt und euer Handy sich ausschaltet!?

 

Mit diesen einfachen Startertipps habt ihr schonmal ein bisschen was an der Hand. Wir werden euch natürlich weiterhin mit Infos zu Pokemon Go versorgen! Wir sind schonmal gespannt was Pokemon Go auf der kommenden Gamescom bringen wird. Wir erwarten großes und seltenes!

5 thoughts on “Pokemon Go: Einsteigerguide zum Launch

  1. Klar jeder sollte seine Prioritäten setzen… auch ich spare derzeit auf einen neuen Laptop, wird langsam mal Zeit das Teil wieder auszutauschen… alle 2 Jahre spätestens sollten die Arbeitstiere hier ausgetauscht werden, mann will ja weiterhin zuverlässige Geräte haben. Ich hatte selten so einen Tastaturverschleiß wie in den letzten Jahren….

    Mich wundert es aber das es auf HTC One nicht funktioniert. DIe APK Datei lief auf unserem Wiko Rainbow nicht, die Standardversion läuft hingegen einwandfrei…

  2. Ich habe auch schon ein Modell ausgemacht auf dem es nicht funktioniert… welches Handy benutzt du denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.