Neuer Charakter Doomfist für Overwatch offiziell inkl. Videos angekündigt

News

In den vergangenen Tagen, Wochen und sogar Monaten hielt sich hartnäckig das Gerücht, dass die Verantwortlichen von Blizzard Entertainment als nächsten Charakter den legendären Doomfist in ihren team-basierten Multiplayer-Shooter Overwatch integrieren. Heute wurde der Held endlich offiziell mit zwei Video-Clips angekündigt, welche ihr euch unterhalb des Artikels ansehen könnt.

Doomfist wird seine kybernetischen Implantate einsetzen und dank diesen als rasanter offensiver Charakter angepriesen. Darüber hinaus verfügt dieser über eine Handkanone, womit er reichlich Schaden auch aus der Distanz anrichten kann. “Mit einem Schmetterschlag lässt Doomfist die Erde erbeben, schleudert Gegner in die Luft oder bringt sie ins Wanken oder er stürzt sich mit seinem Dampfhammer mitten ins Getümmel. Dicht beieinander stehende Gegnergruppen attackiert Doomfist, indem er außer Sichtweite springt und dann mit einem spektakulären Meteorschlag auf dem Boden einschlägt”, so die Verantwortlichen.

Doomfist´s Fähigkeiten in der Übersicht:

  • Handkanone: Doomfist feuert einen Schuss mit kurzer Reichweite aus den Knöcheln seiner Faust. Munition für diese Waffe wird nach nach und nach automatisch regeneriert.
  • Seismischer Schlag: Doomfist macht einen Satz vorwärts und schlägt mit der Faust auf den Boden, wobei Gegner in der Nähe zu ihm geschleudert werden.
  • Uppercut: Doomfist versetzt Gegnern vor ihm einen Aufwärtshaken, der sie in die Luft schleudert.
  • Dampfhammer: Nach einer kurzen Aufladungszeit stürmt Doomfist auf einen Gegner zu und stößt ihn zurück. Wenn der Gegner dabei gegen eine Wand prallt, erleidet er mehr Schaden.
  • Offensive Verteidigung: Durch das Verursachen von Fähigkeitsschaden erzeugt Doomfist persönliche Schilde von kurzer Dauer.
  • Meteorschlag: Doomfist springt hoch in die Luft, schlägt auf dem Boden auf und verursacht dabei schweren Schaden.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-uKkAyLPJe0
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vaZfZFNuOpI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.