For Honor bekommt im Januar eine geschlossene Beta

News

4honor

Ubisoft gab heute bekannt, dass irgendwann im Januar 2017 eine geschlossene Beta zu For Honor folgen wird. Erst gestern verkündete man, dass For Honor eine permanente Internetverbindung benötige, da sich einige Elemente des allgemeinen Spielfortschritts sowohl über die Singleplayer-Kampagne als auch den Multiplayer-Modus erstrecken.

Die geschlossene Beta wird den Spielern ermöglichen auf den vom Krieg zerrütteten Ländereien Ashfield, Valkenheim und Myre in neuen Multiplayer-Erlebnissen als Wikinger, Samurai oder Ritter in die Schlacht zu ziehen.

Desweiteren kündigte Ubisoft ein zeitlich begrenztes Event namens „Krieg der Fraktionen“ an. Sämtliche Multiplayer-Aktivitäten auf allen Plattformen werden gesammelt, um die besten Krieger aller Zeiten bestimmen zu können. Wir sind gespannt zu sehen welche Fraktion zum Sieger ernannt wir.

Eine Belohnung soll es für jeden teilnehmenden Spieler und die siegreiche Fraktion geben. Welche Belohnung es wird? Das verriet Ubisoft an dieser Stelle noch nicht. Für die Beta könnt ihr euch hier regestrieren: http://www.forhonorgame.com/youtube-register

Zu der Ankündigung folgten noch vier neue Trailer, ein Story Trailer, der uns heiß auf die Singleplayer bzw. Coop fähige Story Kampagne machen soll und die Enthüllung von drei weiteren Helden.

Samurai-Shugoki: Früher waren sie die Wächter der Samurai, im Laufe der Zeit wurden sie zu einer Familie. Sie sind kräftig und wild und tragen den Kanabo als Waffe, eine riesige Keule, mit dem nur sie effizient umgehen können. Die Shugoki haben nicht die gleiche Beweglichkeit wie andere Samurai, aber ihre felsenfeste Standfestigkeit und dämonische Stärke machen sie zu einer unausweichlichen Einheit auf dem Schlachtfeld.

Wikinger-Kriegsfürst: Kriegsfürst ist der Name einer uralten Wikinger-Tradition. Ein Name, den sich nur die wahren Anführer im Kampf verdienen. Jene, die ihr ganzes Leben damit verbringen, denen zu dienen, die sie brauchen. Die Schilder der Kriegsfürsten sind so vielseitig wie ihre Stärke und ihr Schwert ist scharf und tödlich.

Ritter-Friedenshüter: Ausgewählt von den Verzweifelten, den Gedemütigten und den Treuergebenen, wurden sie durch einen unumstößlichen Eid zur Geheimhaltung verpflichtet. Durch den Kampf mit zwei Schwertern, werden sie zu einem schnellen und tödlichen Gegner. Friedenshüter sind die tödlichsten Duellanten von allen Assassinen, fähig einen Kampf zu gewinnen, bevor der Gegner überhaupt weiß, dass sie da sind.

In For Honor können wir uns am Erscheinungstag über 12 unterschiedliche Helden freuen, die auf die drei Fraktionen aufgeteilt sind. Jede Fraktion bietet somit 4 außergewöhnliche Helden, die allesamt unterschiedliche Fähigkeiten aufweisen.

Ubisoft bestätigte nochmals, dass jegliche DLCs zu neuen Karten und Spielmodi kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Mikrotransaktionen sind auch enthalten und beziehen sich auf kosmetische Items und neue Helden, jedoch gewinnt man für jede Partie eine Währung namens „Steel“ mit welcher man alle Inhalte freischalten kann.

For Honor ist für einen Release am 14.Februar 2017 vorgesehen und erscheint für PS4, Xbox One und PC.

1 thought on “For Honor bekommt im Januar eine geschlossene Beta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.