Dolmen – Auf den Spuren von Dark Souls und Co.

Gamescom 2018 News

Seid ihr Fans von Hardcore Action-Rollenspielen, wie Dark Souls und ähnlichen Vertretern? Dann dürft ihr auf keinen Fall am Stand B60 in Halle 10.1 vorbeigehen. Dort präsentieren euch die Entwickler von Massive Work Studio ihr erstes Werk namens “Dolmen”.

Bei “Dolmen” handelt es sich um Sci-Fi Hardcore Action-Rollenspiel und das Design erinnerte mich stark an eine Mischung aus “Dark Souls” und “Dead Space”. Beim Design der Welt und der Monster lassen sich die Entwickler von H.P. Lovecraft inspirieren und schlagen dementsprechend einen äußerst düsteren Ton an. Aus dem Kryo-Schlaf erwacht, merkt man schnell, dass man sich nicht nur auf einem fremden Planeten befindet, sondern dass dieser uns nicht gerade freundlich gesinnt ist. So müssen wir uns gegen Aliens, riesigen Insekten und toten Crewmitgliedern zur Wehr setzen. Hierfür stehen uns sowohl Nah- als auch Fernkampfwaffen zur Verfügung. In der Demoversion, die jeder Besucher auf der diesjährigen Gamescom selbst testen kann, sind wir mit einer Axt, einem Schild und einer Pistole ausgestattet. So metzeln und schießen wir uns in bester Dark Souls Manier durch Horden von Insekten-artigen Monstern und dringen immer tiefer in den fremdartigen Planeten ein.

Aber wir merken auch schnell, dass die Entwickler nicht nur nacheifern, sondern eigene Ideen in die beliebte Souls-Formel werfen und somit verfeinern. So haben wir die Möglichkeit auf Knopfdruck schnell unsere Lebensernergie wieder aufzuladen, sollten wir uns in einer brenzligen Situation befinden, doch das ist an unsere Energieleiste gebunden, die Blau dargestellt wird. Geht uns die Energie aus, so können wir diese nur an Checkpoints oder mit bestimmten Items aufladen. Die Checkpoint funktionieren wie die Lagerfeuer bei Dark Souls und auch das Leveln ist ähnlich. Wollen wir unsere hart verdienten Erfahrungspunkte in die unterschiedlichen Attribute investieren, so müssen wir uns zunächst zum Schiff Teleportieren, was nur über die Checkpoints möglich ist. Auf dem Schiff können wir aufleveln, craften und unsere Ausrüstung ändern. Eine weitere Besonderheit sind die unterschiedlichen Elemente der Waffen, wovon es insgesamt fünf im fertigen Spiel geben soll. Wir konnten in der Demo bereits zwei der Elemente kennenlernen. Zum einen war unsere Pistole in der Lage Gegner einzufrieren und ihre Bewegungen zu verlangsamen, woraufhin wir mit der Axt deutlich mehr Schaden ausrichten konnten, da diese einen Bonus Effekt auf das Element Eis hatte. Zum anderen haben wir im Verlauf der Demo eine weitere Waffe herstellen können, die sich als äußerst praktisch im Kampf gegen mehrere Gegner erwies. Haben wir den Gegner mit diesem “Blast-Effekt” belegt, zerstreute sich jeder weitere Schuss und fügte den Gegnern in der Nähe zusätzlichen Schaden zu.

Wer nicht zur diesjährigen Gamescom kommen kann, der kann sich weitere Informationen über die offizielle Website beziehen. Zudem starten die Entwickler bald eine Kickstarter Kampagne, da sie als unabhängiges Entwicklerstudio noch etwas Geld benötigen, um ihr Projekt fertigstellen zu können. Es arbeiten nur 20 Mann an dem Spiel, welches auf der Unreal Engine 4 basiert und sie werden in ihrer Kampagne um insgesamt 15.000 US-Dollar bitten. Selbstverständlich wird man auch Stretch-Goals stellen, sollten mehr als die 15.000 US-Dollar zusammen kommen. Am 28. August 2018 wird die Kickstarter Kampagne starten. Vielen Dank an dieser Stelle an die beiden Entwickler Pedro und Henrique, die mich durch die Demo geführt haben und mir alle Fragen beantworten konnten.

Sollte die Kampagne erfolgreich sein, dann wird “Dolmen” Mitte 2019 für PC veröffentlicht. Später sollen auch Versionen für Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RFA5jzCbR0Y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.