Die beklopptesten Aprilscherze 2014

Artikel

Der April ist da und die Gamesindustrie und unsere Partner, Konkurrenten und Mitstreiter auf dem Gamesmarkt haben sich wieder eine Menge einfallen lassen um uns auch dieses Jahr wieder zu trollen. Haben wir doch zum Beispiel Kandidaten Nummer eins, aus dem Hause Sony:

Gelesen bei Next-Gamer:

620x250xSony-Power-Food-620x250.jpg.pagespeed.ic.s0njY8XSjzDie Jungs und Mädels bei Sony wollen uns scheinbar ganz übel an der Nase herumführen. Next-Gamer berichtete das Sony jetzt eine neue alternative Stromquelle verfügbar sei. Groß und breit wird hier die Re-Food Idee im Sony Stil vorgestellt. Wäre schön wenns klappen würde, aber das gibt wohl die nächsten zehn oder zwanzig Jahre schonmal garnichts. Wenigstens geben die Kollegen von Next-Gamer gleich mal zu das es sich um einen Aprilscherz handelt, gelacht haben wir aber auf jeden Fall! Trotzdem bietet uns Sony ein nettes Video zum Thema:

Das ist aber noch lange nicht alles. Ein wenig unwahrscheinlich kommt uns der Aprilscherz von PS-Inside daher. Die Kollegen kündigen an das daß Free-to-Play Rollenspiel für Playstation 4, Deep Down, aus dem Hause Capcom, in Deutschland unter dem Titel “Tief unten” erscheinen würde. Das mag durchaus ein Gedankengang sein, die ganze Geschichte zu lokalisieren, aber wer bitte gibt einem Rollenspiel so einen bek(n)ackten Namen? Nein nicht wirklich. Wir sind der festen Überzeugung das Deep Down, Deep Down bleiben wird, zumal wir diese Pressemitteilung auch nicht bekommen hätten.

Deep+Down+Screenshot+B
Das waren bis jetzt noch recht mehr oder minder lustige Geschichte. Was sich die Seite PC-Games Hardware allerdings aktuell erlaubt dürfte manchen einen kalten Schauer über den Rücken jagen. PC-Games Hardware Titelt mit: “Filesharing: Daten CD mit IP-Adressen aus der Schweiz gekauft!“. Weiter berichtet die Seite es wäre durchaus möglich eine strafbefreiende Selbstanzeige zu stellen, man müsse dann lediglich einen Anwalt hinzuziehen und entsprechend die Lizenzgebühren für 10 Jahre nachzahlen. So einige Internetuser dürften dabei einen Schreck bekommen, aber wir können alle beruhigen. Dieser etwas mackabere Scherz kann garnicht funktionieren da diese CD ansonsten die Filesharing-Daten aus 10 Jahren enthalten müsste, und zwar von jedem einzelnen User. Das wäre vielleicht ein bisschen sehr viel Datenmüll für eine einfache CD. Außerdem sollen angeblich die Restwert-Lizenzgebühren für die Software der letzten 10 Jahre nachgezahlt werden, wer ermittelt denn den Restwert? und wie? Das ist leider alles ein bisschen sehr schwammig liebe Kollegen, wer ein bisschen nachdenkt kommt schnell drauf das daß ein Aprilscherz sein muss.

Weiterhin wollen uns die Macher von World of Warplanes erzählen das es ab heute ein Ufo im Spiel geben würde. Die deutsche Sleipnir 1 soll zusätzlich auch noch einige Auszeichnungen bringen. Na wers glaubt wird seelig.

Zusätzlich wird das Free-To-Play Metzelspiel Path of Exile jetzt ein Pay-to-win Game: Path of Exile Mitteilung im offiziellen Forum. Hierbei handelt es sich allerdings lediglich um Feuerwerksitems und nicht um wirkliche Verbesserungen oder Gewinngarantieen. trotzdem dürfte der ein oder andere Spieler im Forum heute morgen tierisch die Hutschnur geplatzt sein.

Auch in Sachen Neverwinter sollte es Neuigkeiten geben. Angeblich kann man seit heute Drachen als spielbare Charaktere in Neverwinter wählen.

Das sind aber nur einige der lustigen Scherze die sich unsere Publisher so erlaubt haben. Ist euch noch was lustiges aufgefallen? Hat noch irgendwer von euch ein ulkiges Video gefunden das in diesem April für offene Münder sorgen soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.