Watchdogs 2 – Ubisoft geht Risiken ein

News

watch_dogs_PSCNatürlich ist uns Watchdogs noch bestens im Kopf. Das Open World Abenteuer konnte uns sehr begeistern auch wenn es viel gerede und Gerüchte um Watchdogs gab. Gerade Bestechungsaffairen und die vielen nicht eingehaltenen Versprechungen waren für viele Grund genug das Spiel abzuwerten. Wir für unseren Teil haben Watchdogs sehr gut bewertet und einen Platin Award vergeben. Dennoch warten wir natürlich sehr gerne auf Watchdogs 2.

Wie creative Director Jonothan Morin von Ubisoft jetzt kundgetan hat sei man sich der Fehler bewusst die man gemacht habe und das es auch Dinge gab die nicht gepasst hatten. Das wolle man bei der Fortsetzung von Watchdogs anders machen.

Das ist natürlich ein ganz großes Risiko eine Marke die teilweise enttäuscht hat noch einmal neu aufzulegen und zu geloben alles besser zu machen. Ob die Fans das nochmal hinnehmen werden ist eine gute Frage. Wir für unseren Teil freuen uns auf jeden Fall auf die Fortsetzung! Wie seht ihr das?

6 thoughts on “Watchdogs 2 – Ubisoft geht Risiken ein

  1. Ja da kann man nicht widersprechen. Der Großteil der Kunden reagiert tatsächlich so, was sehr schade ist. Aber mit den ganzen verschiedenen Watchdogs Versionen… ja da hätte man nachdenken sollen…

  2. Das es 9mio zuerst überhaupt gekauft haben zeigt es doch das es den nicht gibt. Games kaufen in jeden Hype rein ohne zu denken und später gibt es dann ein ShitStorm wen das game mist ist siehe Unity der Publisher macht dann den Bückling und im nächsten JAhr geht dann wieder das selbe los . So geht das doch schon seit jahren.

    Unity ist immer noch Crap trozdem werkeln die an Victory .
    Arkham Origins ist immer noch Buggy man hat aber lieber an DLC gearbeitet.
    Battlefield 4 war nicht im Beta status da kündigte man schon Hardline an.
    Bei Driveclub gibt es bei heute noch nicht die PS+ version
    HAlo MCC da ging der Multiplayer ein Monat nicht und man kündigt die Multiplayer Beta für Halo 5 an

    Da wird sich nichts ändern weil gamer können zu games nicht nein sagen speziel zu AAA Hype games egal wie shit der vorgänger ist sie werden sofort wieder in den nächsten reinkaufen. Bestest beispiel auch grad WWE2k15 gut 50% weniger Content als der Vorgänger die Next Gen versionen sogar noch weniger ist aber der erfolgreichste teil.

    Liegt natürlich auch daran das die Mainstream Press keine Ahnung hat wie man bewertet und glaubt wen man einem spiel eine 7 gibt von 10 hätte man das schon abgestraft siehe Unity. Die ganze Industrie Arbeitet zusammen um den LEuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und der Kunde sagt dazu nur “DANKE :) ”

    Nach dem Bild Hätte jeder Watchdogs damals schon den Mittelfinger geben müssen abewr nö.

    https://community.webroot.com/t5/image/serverpage/image-id/10468iA61C40B3DB527F6A?v=mpbl-1

  3. Nun waren aber nicht so unheimlich viele davon begeistert… ich denke durchaus das es ein Risiko werden könnte. Ich glaube ja noch an den mündigen Kunden!

  4. ein Sequel zu einem game was sich über 9 mio mal verkauft hat Oo . Ein Risiko wäre es ein AAA nachfolger zu Okami oder Asura Wrath zu machen aber sicher nicht zu so einem Mainstream Produkt.

  5. Ach die schnacker ,es ist Ubi Soft es wird die selbe formel wie immer werden Große Umgebung , Türme , tonnen nutzloser Collectibles und 08/15 Sidemission.
    Ubi Soft und Risiko und das im AAA bereich ja neh ist klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.