Watch_Dogs fail – Werbeaktion geht nach hinten los

News

watch_dogs_PSCWatch_Dogs ist bereits seit letzter Woche erhältlich, offiziell erst seit vorgestern, allerdings rührt Ubisoft natürlich ordentlich die Werbetrommel für das Spiel, nicht erst seit gestern. Trotzdem ist der Marketing Agentur von Ubisoft jetzt ein kleiner Fehler unterlaufen. Anonym ließ man dem Nachrichtensender NineMSN eine schwarze Tasche zukommen. Darin ein kleiner Tresor und ein Code für den Tresor. Der Tresor ließ sich allerdings mit dem beigelegten Code nicht wirklich öffnen, sondern begann zu piepsen. Daraufhin telefonierte man eilig herum ob andere Redaktionen ebenfalls einen solchen Tresor erhalten hatten. Die Antwort war: Nein.

Daraufhin sah man sich bei NineMSN dazu gezwungen Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten und rief die Polizei. Diese verständigte dann wiederum ein Bombenräumkommando. Das gebäude des Nachrichtendienstes wurde sofort geräumt und gesichert. Das Bombenräumkommando öffnete dann den Safe, zum Vorschein kam eine Kopie von Watch_Dogs und ein Basecap, sowie der typische Brief mit den Embargo Notes.

Tja einerseits dumm gelaufen, alle Welt lacht darüber und Ubisoft muss die Kosten für den Einsatz tragen, andererseits haben wir jetzt schon wieder über Watch_Dogs berichtet. Was meint ihr? Dumm gelaufen oder genialer Marketing-Gag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.