Shovel Knight – Retrohit oder nur banaler Pixelabklatsch

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

shovel knightLogo

Shovel Knight – Das hat uns nicht gefallen

Stirbt man in Shovel Knight, so spawnen 3 fliegende Säcke, die Teile des vorher angesammelten Vermögens erhalten. Man erhält somit, ähnlich wie bei Dark Souls, die Möglichkeit diese zurückzuerhalten, sofern man nicht erneut stirbt und diese Säcke einzusammeln vermag. Im Grunde ist das noch keine schlechte Sache. Leider kam es beim Test mehrfach vor, dass wir in Gruben fielen, dort starben und die Säcke dann in eben jener bodenlosen Grube herumschwirrten, das machte die Wiederbeschaffung der Materialien ein wenig schwer und sorgte nicht selten dafür, dass man bei dem Versuch erneut das zeitliche segnete. Hier hätten wir uns eine Mechanik gewünscht, bei der diese Säcke sich z.B. hinter das Hindernis auf festen Grund begeben. So bestünde die Herausforderung weiter seine Sachen wieder zu erlangen und der Frustfaktor wäre verringert.

Was uns auch gleich zum nächsten Punkt bringt – dem Frustfaktor. Zwar sind in Shovel Knight in jedem Level diverse Checkpoints verteilt, dennoch muss man bei einem Tod natürlich den ganzen Weg von diesem Checkpoints aus erneut bestreiten, ohne aber die Ressourcen auf dem Weg erneut zu bekommen. Nach vielfältigen Toden an kniffligen Stellen, kann dies schnell für Frust sorgen. Wir sollen allerdings dazu erwähnen, dass dies natürlich mit zum Grundprinzip des Genres gehört und den Anreiz bietet.

Zu Guter Letzt möchten wir noch erwähnen, dass es zwar Ausrüstungsgegenstände im Spiel gibt, diese jedoch gänzlich optional sind und man sie daher nicht benötigt. Zumal der Waffenslot keiner dieser auswechselbaren Slots ist. Hier hätten wir uns mehr Relevanz der Ausrüstung für den Spielverlauf gewünscht.

screen_19

3 thoughts on “Shovel Knight – Retrohit oder nur banaler Pixelabklatsch

  1. Man kann aber auch sagen Shovel Knight hat kein unnötigen Fluff ,wo heute 90% der Games gefüllt werden, unzählige Missionen oder Sachen zu sammeln die nur dazu da sind die Spielzeit zu strecken.

  2. Gibt schon einiges zum Freispielen z.b. in den Sony Versionen Kratos als Secret Boss Gegner oder in der Xbox Version ein Ganzes Battletoads Level samt Turbo Tunnel.

    Zum Spiel Selber Shovel Knight ist ein großartiges game eins das nicht nur nach Retro aussieht sondern sich auch so gut spielt wie Klassiker auf dem Nes .
    Ich beheure es nicht das spiel gekauft zu haben werde es mir Wohl sogar noch mal für WiiU Kaufen zusammen mit dem Amiibo .

    Shovel Knight ist eins der ganz wenigen Indie games die verstehen was Old School gaming ist nämlich mehr als 8bit Pixel brei , in erster Line ist es Tightest Gameplay und eine faire Herausforderung.

    1. Du hast nicht Unrecht. Shovel Knight hat es perfekt geschafft das Retrofeeling aufleben zu lassen. Hatte ich ja mehrfach geschrieben. Nur leider muss es sich nicht mit anderen Retrogames, sondern mit aktuellen Spielen messen. Und diese sind vom Umfang weitaus größer. Daher fand ich ne höhere Wertung denen gegenüber Unfair.

      Nichtsdestotrotz hatte ich mit dem Spiel seeeeehr viel Spaß und stimme dir insbesondere im letzten Teil sehr zu.

Comments are closed.