Paperbound – Prügelspaß oder nur ein Towerfall-Klon?

Playstation 4 Spieletests TOP Slider

Paperbound-Logo

Seinen Freunden mal wieder so richtig auf die Futterluke hauen, wer wäre da nicht sofort dabei? Genau das ermöglicht Paperbound uns seit kurzem sowohl am PC, als auch auf der Playstation 4, weshalb wir das Spiel natürlich sofort testen mussten! Paperbound ist ein sowohl kooperativ als auch kompetitiv spielbarer Smash-up-Brawler, in dem man sich mit 11 handgezeichneten, sowie 6 aus anderen Indietiteln stammenden, Charakteren gegenseitig ordentlich auf die Papiermütze haut. Beispiele hierfür sind u.a. Juan aus Guacamelee, der Goblin King aus Tumblestone oder Captain Viridian aus VVVVVV. Diese und weitere bekannte Helden treten auf den 18 Arenen in vier verschiedenen Spielmodi gegeneinander an.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=9aaOKMttGKM]

Eine Story hat Paperbound zwar nicht, aber wenn wir mal ehrlich sind, dann brauch ein Smash-up-Brawler auch nicht unbedingt eine, oder? Immerhin geht es bei so einem Spiel eher um den Partyspaß mit Freunden, welcher von den 4 folgenden Spielmodigeliefert wird, die bis auf eine Ausnahme sowohl im Free for all als auch im Team-Modus gespielt werden können:

  • Erobere die Feder ( Capture the Flag – Team )
  • Klassisches Versus ( Deathmatch/Team-Deathmatch)
  • Letzter Überlebender (Last Man/Team Standing)
  • Lang lebe der König ( König zu sein generiert Punkte, dieser wird man durch Fristblood/Tötung des aktuellen Königs)

Sobald man die Siegbedingungen erfüllt hat, gilt es in jedem der Spielmodi durch einen Riss in der Map zu entkommen, um sich den Sieg zu sichern.

Paperbound_20150503203715

5 thoughts on “Paperbound – Prügelspaß oder nur ein Towerfall-Klon?

  1. Nett geschriebener Artikel und Herzlich willkommen hoffe auf weiter gute Artikel .

    Zum spiel selber nicht wirklich was für mich , bei einem MultiPlayer Fighter bleib ich doch lieber bei Smash. aber sicher nett für Indi fans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.