Mittelerde: Mordors Schatten für Last-Gen mit großen Abstrichen

News TOP Slider

hdrMittelerde: Mordors Schatten ist bereits seit einer ganzen Weile in der Entwicklung und hat natürlich durchaus auch schon Wellen geschlagen. Da gibt es Infos zu Analogieen zur Asassins Creed Reihe, manche Kollegen haben sogar schon von Ideendiebstahl geredet. Jetzt gibt es allerding ein paar interessante Neuigkeiten. Besitzer der letzten Generation werden wohl oder übel eine Menge Abstriche hinnehmen müssen. Gegenüber den Kollegen von IGN ließ Game Director Michael de Plater jetzt durchblicken das man sich bei der Entwicklung sowieso mehr auf die aktuelle Kosnolengeneration konzentriert.

Genauer gesagt geht es um das neue Nemesis-System das für Spieltiefe und Simulation verantwortlich sein soll. Die Playstation 3 und X-Box 360 Besitzer werden wohl nicht nur eine eingeschränkte Grafik in kauf nehmen müssen sondern auch wesentlich weniger Spieltiefe erfahren. Mittelerde: Mordors Schatten wird also nur auf den neuen Konsolengenerationen wirklich gut aussehen und eine angemessene Spieltiefe ermöglichen. Mittelerde: Mordors Schatten erscheint im laufe des Jahres 2014, genaue Details gibt es noch nicht, dafür könnt in unserem Video schonmal ins Gameplay reinschauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.