Handys auf PS3 Niveau !?

News

Nvidia_logoWie wir schon vor eine Weile erfahren haben wird Nvidia noch in diesem Jahr mit einem Nachfolger der NVidia Tegra Serie den Handymarkt aufwirbeln. Der neue NVidia K1 soll dabei aber nicht als Tegra 5 bezeichnet werden, es handelt sich um einen komplett eigens entwickelten Prozessor, der deutlich mehr Leistung bieten soll als herkömmliche Handyprozessoren. Dabei unterstützt der Prozessor erstmals komplette PC Architekturen, unter anderem auch Direct X 11. Mit bis zu 365 Recheneinheiten (64 Bit Variante) und immerhin noch 192 Recheneinheiten (32 Bit Variante) wird der Prozessor leistungstechnisch angeblich auf dem Niveau einer Playstation 3 liegen. Natürlich erwarten wir neben Grafikdemos auch die ersten echten Spiele, und wollen das ganze natürlich auch am eigenen Leib testen, aber das bleibt vorerst noch offen. Da unser Budget begrenzt sein wird werden wir persönlich wohl mindestens bis ende des Jahres warten, bis eine 64 Bit Variante auf den Markt kommt.

NVIDIA-Tegra-K1-Comparison-to-ConsolesDamit bekommen mobile Endgeräte erstmals die Power mobile Spiele und Anwendungen so darzustellen wie wir uns das gewünscht hätten. Wir halten euch natürlich auf dem laufenden wenn es Neuigkeiten zum Them gibt. Bis dahin jedoch müssen wir uns erst einmal mit einem Tech Demo zufrieden geben. Schaut doch einfach mal rein was der neue Tegra K1 zusammen mit der Unreal Engine 4 leisten kann. Diese, bisher PC und Konsolennutzern vorbehaltene Laufzeitumgebung für Spiele kommt dieses Jahr auch auf die Handys und Tablets der neuen Generation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.