Final Fantasy 15 – Fans sauer

News

final-fantasy-xv

Final Fantasy 15 ist immer noch einer der wichtigsten Titel des Jahres. Immerhin 10 Jahre Entwicklungszeit hat sich Square Enix genommen um das neueste Abenteuer zu gestalten. Sicherlich gibt es immer Fans der Serie die meckern. Erste Kritik war ja schon am neuen Setting aufgekommen. Vielen fehlt die Magie und der Kontakt zur Basis der Serie. Das neue Setting ist deutlich moderner, Mobiltelefone, Autos und vieles mehr haben mittlerweile Einzug gehalten. Aber was viele Fans derzeit wirklich nervt ist die aktuelle “Updatepolitik” von Square Enix.

Mittlerweile wurde bekanntgegeben das neue Zwischensequenzen ins Spiel eingespielt werden sollen. Änderungen am letzten Kapitel werden ebenfalls vorgenommen. Ein neuer Spielmodus (New Game+) wird eingefügt, ebenfalls die Möglichkeit einen eigenen Charakter zu erstellen wird es geben, genauso wie die Chance einzelne Charaktere aus dem Spiel nochmal einzeln zu spielen. Ebenfalls gibt es einen Season Pass den Spieler für 25 Euro nachkaufen können.

Diese Politik gefällt vielen Spielern nicht. Ebenfalls die Tatsache das Square Enix 10 Jahre Zeit zum Entwickeln hat und nach dem Release heißt es plötzlich: ups… das Spiel ist zu schwer…

Für uns ist das auch nur schwer nachvollziehbar zumal einige Spieler bereits nach 30 Stunden komplett durchs Spiel sind und nach wenigen Tagen schon die ersten ihre Platin in den sozialen Medien posten ist seltsam für ein Spiel das uns sonst Wochen und Monate lang vor der Konsole gefesselt haben. Da stellt sich die Frage wie episch die Reihe noch sein kann… Unser letztliches Review erhaltet ihr in kürze, wenn wir dann auch durch sind…

2 thoughts on “Final Fantasy 15 – Fans sauer

  1. Es lohnt sich auf jeden Fall das Spiel zu sehen und zu spielen, keine Frage… aber reilweise weniger als 30 Stunden Spielzeit finde ich persönlich arg wenig für ein Final Fantasy. Klar… wenn ich alle Nebenmissionen und so weiter… dann hat man genug zu tun aber selbst Redaktionsintern haben wir hier deutliche Unterschiede festgestellt. Ich selbst bin jetzt aktuell bei Kapitel 10 => 22 Stunden Spielzeit, ein Kollege bei Kapitel 7 => 40 Spielstunden. Dazu sollte man sich aber auch vom klassischen Kampfsystem verabschieden, Magie zählt weniger im Kampf und teilweise wird ein bisschen auf die Sexschiene gespielt wenn man sich einige Charaktere anschaut… Trotzdem macht es unheimlich Laune und kann noch vieles leisten. Darum dauert unser Review auch so lange… wir wollen erst wissen wieviel Potential das Spiel wirklich hat und nicht vorschnell urteilen…

  2. Es ist wirklich seltsam, was da so über das neue Spiel berichtet wird. Da fragt man sich, ob man das Ganze überhaupt noch aus “Nostalgie” starten sollte, oder besser nicht. Bin jedenfalls sehr auf das Review gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.