Meldungen:

E3: Konkurrenten in Eintracht – Shuhei Yoshida testet Hololens

E3-Sony

Die E3 bringt so manche kleine Sensation mit sich. Eine der größten ist vielleicht ein bisschen versteckt abgelaufen. Sony Chef Shuhei Yoshida hat sich bei den Konkurrenten von Microsoft “eingeschlichen”. Natürlich nicht ganz heimlich, denn der Sony Boss wollte sich die Holo Lens von Microsoft einmal anschauen und einen Blick auf das Konkurrenzprodukt zu Project Morpheus werfen. Das Ergebnis ist wirklich überraschend.

CH0EX7GVAAElp6-In einer wirklich freundschaftlichen Pose finden wir Aaron Greenberg, den Produktmanager von Microsoft und Shuhei Yoshida auf der E3 wieder. Dieses Bild twitterte Greenberg erst kürzlich und beweist damit das Konkurrenten keine Feinde sein müssen! Wie Yoshida auch in seinen eigenen Tweets bestätigt fand er das treffen gut und hat es genossen mit Greenberg über Spiele zu quatschen. Dabei merke ich persönlich gerade das ich nicht alleine bin wenn “alte Männer” über Spiele reden ;-)

Laut Yoshidas Tweets hat ihm die Erfahrung mit der Hololens wirklich gut gefallen. Er bezeichnet Microsofts Hardware sogar als “super cool”. Alleine die Idee von Microsoft, VR nicht als HEadset zu gestalten sondern es wirklich in die Realität zu integrieren ist zwar nicht neu, aber eine leistungsfähige Augmented Reality Brille zu entwickeln ist recht mutig. Sowohl beim 3DS von Nintendo, als auch bei der Vita haben diese Systeme keinen Erfolg gehabt.

Das Microsoft damit keinen neuen Weg geht ist ebenfalls bekannt. Der vor einiger Zeit entwickelte Projektor, der auch Möbel ausgleichen konnte um noch wesentlich größere Darstellungsflächen für Spiele zu erreichen war unserer Meinung nach auch super cool, aber dieses System ist von Microsoft selbst nie rausgekommen, da es einfach zu teuer gewesen wäre für den Endkunden. Hoffen wir nur das es bei Hololens nicht so sein wird. Das Projekt ist durchaus interessant. DIe Eintracht zwischen Sony Chef und Microsoft Produktmanager ist ebenfalls ein klares Zeichen dafür das die “Console Wars” endlich ein Ende nehmen sollten…

Über Frank Ludwig (2504 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: