Meldungen:

Vom Videospiel zur Realität #008 – Kein Bock aber trotzdem Erfolg

Nun wie so oft gibt es Tage an denen man keine Lust hat. Erst gestern habe ich ja eine menge neuer Songs gekauft, aber irgendwie ist mir heute nicht nach üben. Dennoch muss ich mich wohl aufrappeln, denn ohne üben wird es wohl keinen Erfolg geben. Nur wer dranbleibt wird auf Dauer etwas lernen und mein Urlaub ist so gut wie vorbei, ich denke sobald ich wieder arbeiten muss werden die Übungssessions kürzer und seltener. Natürlich werde ich versuchen das absolut beizuhalten, aber im kommenden Jahr kommen ja auch wieder neue Spiele. Es wird also eine neue Herausforderung festzustellen ob ich mein Training beihalten kann. Aber ich habe diese Kolumne getitelt das ich keinen Bock hatte aber trotzdem einen Erfolg feiern konnte. Zum einen habe ich erstmal festgestellt das es unheimlich hilft wenn ich die Songs auch runterlade die ich gekauft habe und zweitens habe ich in den Songpaketen ganz andere Songs gefunden wie es einzeln im Shop zu kaufen gibt. Somit bin ich nun auch stolzer besitzer von 4 Amon Amarth Songs, die ich im Paket kaufen konnte.

Endlich ein bisschen was an aktuellerer Musik, Daumen hoch für ein gefällt mir! Absolut genialer Song und natürlich habe ich den auch gleich gespielt. Gut natürlich erreiche ich immer noch nicht so ganz etwas das Musik ähnelt aber einige der Songs die ich gespielt habe bringen mittlerweile schon so etwas wie eine Melodie zu Tage die man fast erkennen könnte. So geht es mir zumindest während ich spiele. Jedenfalls habe ich es bereits geschafft einen neuen Song zu spielen den ich sofort mit 100% Genauigkeit gespielt habe, das ist doch wohl ein Erfolg, oder meint ihr nicht!?

Gut Another One bites the Dust ist jetzt nicht wirklich einer der schwierigsten Songs überhaupt, aberfürs erste mal gleich 100% Präzision finde ich nicht schlecht! Ich bilde mir jedenfalls ein das Tag 6 mit ordentlichen Equipment, ich glaube es war Tag 6, wirklich ein erfolgreicher war. OK ich habe es nur knapp etwas mehr als eine Stunde durchgehalten, mit einer kurzen unterbrechung aber es hat Spaß gemacht wieder zu spielen. Auch wenn ich keine Lust hatte, die Lust kam beim spielen. OK mein Versuch Blitzkrieg Bop zu verbessern ist kläglich gescheitert, den Song habe ich mittlerweile ja auch schon deutlich über 60 Prozent, das ist viel, vor allem wenn man nicht warm gespielt ist oder eigentlich garkeine Lust hat.

Beim spielen diverser Songs musste ich heute aber auch ein paar Noten spielen, also nicht nur einzelne Bünde und einzelne Saiten anschlagen, sondern mehrere Bünde auf mehreren Saiten. Die Griffe werden bestimmt noch ein Problem, da ich, wie bereits in der letzten folge erwähnt, Probleme damit habe die Griffe zu erlernen, da ich meine Finger bei weitem nicht so weit auseinander bekomme wie ich müsste. Da mache ich mir immer noch deutliche Gedanken, ich hoffe das Problem wird sich irgendwie erledigen und wenn ich mir eine eigene Technik erarbeiten muss. Klingt blöd aber ist leider so, auch wenn es vermutlich ein absoluter Fehler ist sich eine falsche Technik anzueignen!

Ich werde wohl auf jeden Fall weiterhin täglich üben müssen, so gut ich kann. Natürlich geht es deutlich besser vorran als man das erwarten sollte, vor allem für einen blutigen Anfänger, aber ich mache mir wirklich Sorgen das es einen Punkt geben wird an dem ich nicht weiterkommen werde. Richtige Noten zu spielen erscheint mir teilweise so unheimlich schwer und weit entfernt! Vielleicht sollte ich die Tage nochmal ein bisschen in Guitarcade üben, vielleicht bekomme ich damit ein paar bessere Riffs hin. Apropos Riffs… Das Smoke on the Water Riff habe ich nun fast so weit das man es sich anhören kann. Mal sehen vielleicht nehme ich euch das mal auf, aber dazu muss ich hier halbwegs sturmfrei im Haus haben, es sei denn ich kaufe noch einen Adapter um das Instrumentenkabel auf einen Klinkenstecker zu reduzieren, ansonsten habe ich keine Möglichkeit das aufzunehmen, es sei denn ich mache es mit dem Verstärker und dem Mikro, aber das wird recht laut glaube ich…

bleibt dran! Ich werde es auch!

 

1 2

Über Frank Ludwig (2425 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: