Meldungen:

Asassins Creed: Fortsetzungen theoretisch unbegrenzt möglich

Asassins Creed Unity Logo

Asassins Creed kennt viele große Namen, Justin Kurzel gehört eigentlich nicht wirklich dazu. Der Regisseur des aktuell ausstehenden Asassin Creed Filmes muss sich erst noch beweisen zumindest in meinen Augen. Kurzel zeigte sich begeistert vom eigentlichen Konzept, es sei auf jeden Fall nahezu unbegrenzt fortsetzbar. Da erkennt der gute Mann was wir bereits seit Jahren wissen, solange die Story stimmt kann Asassins Creed unbegrenzt weitergehen.

Es gibt aber auch einige Neuigkeiten zum Film. Es geht um die Figur Maria, die nicht nur Liebesinteresse bei unserem Protagonisten wecken soll. Schauspielerin Ariane Labed die Maria verkörpert kommt aber in keinem der Spiele vor. Maria wurde extra für den Film erdacht und soll eine Art Bruder/Schwester Beziehung zum Helden Aguilar aufbauen. Als starke Kämpferin soll sie an seiner Seite kämpfen.

Wie siehts bei euch aus? Freut ihr euch auf den Film? Was haltet ihr vom Gedanken jetzt schon über Nachfolger nachzudenken?

Über Frank Ludwig (2339 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: