Meldungen:

God of War [2018] – Was lange währt…

God of War [2018] – Zusammenfassung und Bewertung

Im großen und Ganzen ist God of War ein beeindruckender Titel geworden. Die nordische Mythologie ist mehr als gut eingefangen und wir lernen eine Menge vom Spiel. Allerdings ist genau das ein Punkt den wir eigentlich nicht bei God of War kennen, lernen. Die Action kommt trotz allem nicht zu kurz und spaßigerweise kämpft Kratos mit einer mächtigen Axt, geschmiedet von den Zwergen. Genau so eine bekommt Thor im neuen Avengers Film, ebenfalls von den Zwergen geschmiedet. Dieser lustige Punkt ist ein nettes Easter Egg. Trotz allem ist God of War ein großartiger Titel. Wir hatten viele Stunden Spaß mit Kratos und seinem Sohn, der zuweilen auch gerne mal am Rad drehen kann und seinen Vater damit in extreme Bedrängnis und Erklärungsnot bringt.

Beeindruckende Bilder zeigt uns vor allem das Leveldesign. Hier wurde wirklich eine Meisterleistung erbracht und wir können wieder und wieder stehenbleiben und genießen was wir sehen. Dabei werden nicht nur verschiedene Stimmungen sondern ganze Jahreszeiten perfekt eingefangen. Auch die Stimmung auf anderen Welten, wie in Alfheim oder Svartalfheim ist wirklich gut getroffen, genauso stellt man sich diese Welten vor. Glücklicherweise bekommen wir ebenfalls erklärt wie diese Welten funktionieren und/oder warum es sie gibt.

Besonders hervorzuheben sind die Möglichkeiten die sich auch nach Beendigung der Storyline noch bieten, wie eine Reihe von Prüfungen, ein dunkles Labyrinth und ein paar andere tolle Möglichkeiten an Ausrüstung zu kommen zu nutzen. Dummerweise lohnt sich das nach Beendigung des Spieles nur nicht mehr, es sei denn Sony hätte einige DLC´s geplant und würde andere Welten noch freischalten. Alles in allem ein rundes Spiel das mehr kann als nur ein bisschen Unterhalten. Ein klares Must-have für alle Playstation Fans, Dennoch hat das Reeboot eine ganz klare neue Ausrichtung und die einstige Identität der Serie ist komplett verschwunden. Man muss sich damit abfinden das God of War der Zeit angepasst wurde und erwachsener geworden ist. Weg vom Hack´n´slay hin zum Action Adventure im Souls-Style, das wird nicht jedem passen!

Letztlich kann man natürlich erwähnen das God of War ein beeindruckend schönes Spiel geworden ist, das uns viele Informationen schenkt und eine stimmige und gute Atmosphäre einfängt und wiederzugeben weiß. Leider bleibt es aber hinter dem epischen Status eines Horizon Zero Dawn zurück und kann nicht an solche Großartigkeiten anknüpfen. Ob die Neuausrichtung jetzt unbedingt bei Jedem so ankommen muss ist fraglich. Eure Meinung ist hier natürlich auch sehr interessant, hinterlasst uns doch in den Kommentaren wie ihr das neue God of War fandet!

 

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2473 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: