Meldungen:

Zockerkolumne #027

borderlandspresequellogoDie Welt steht Kopf… es ist mal wieder Freitag und das Wochenende droht mit Entspannung und schlechtem Wetter. Eigentlich absolut perfekt um mal wieder zu zocken, aber was!? Persönlich bin ich derzeit noch mit Destiny beschäftigt… Destiny fragt ihr sicherlich? Es hat leider einen technischen Fehler gegeben aufgrund dessen die Zockerkolumne vom lieben Chris nicht online gehen kann. Also melde ich mich mal wieder persönlich zu Wort. Destiny, ja erst gestern habe ich es geschafft mit viel Mühe nach langer Zeit Level 28 zu erreichen und war wirklich glücklich darüber, hat ja auch lange genug gedauert…

Aber sind wir mal ehrlich, habt ihr mal versucht den Raid in Destiny zu spielen? Die Videos bei Youtube sehen ja unheimlich einfach aus, wenn ihr gegen Atheon kämpft. Einfach runterwerfen und gut ist. So einfach soll es sein den Endboss in der gläsernen Kammer zu besiegen. Die Kollegen vom Youtubechannel Gametuts haben ein kleines Video von der X-Box One Version online, das so ebenfalls auf der Playstation funktioniert. Der Spieler macht Atheon auf „schwer“ Level 30 einfach mal so alleine platt. gugst du hier:

Klar kein Thema haben wir uns gedacht und versucht das ganze nachzustellen. Wir haben uns natürlich mit einigen anderen Spielern zusammengetan die das Ganze bereits erfolgreich durchgeführt hatten. Nach etwa 3 Stunden hatten wir absolut keinen Bock mehr und haben alle frustriert den Raid verlassen. Alleine das Ganze davor war bereits absolut grausam. Selbst der Templer (erster Zwischenboss) hatte uns bereits viele Stunden aufgehalten und das trotz verdammt guter Absprache (auf Normallevel). Also persönlich bin ich der Meinung das der Raid absoluter Unfug ist, es sei denn man hat absolut nichts anderes zu tun… so ein Mist…

Aber es gibt auch ein bisschen was positives, denn eigentlich hatten wir nicht mehr dran geglaubt das noch irgendetwas interessantes passiert, außer natürlich der Schimmelbefall in unseren Büroräumen, da erreicht uns kurz und knapp ein Stückchen Zukunft mit dem Verweis: Hoverboard. Wer kennt nicht das schwebende Hoverboard aus den „zurück in die Zukunft“ Filmen, diversen Videospielen und der Vorstellung eines jeden kleinen Kindes? Das scheint jetzt realität zu werden. Wissenschaftler haben es geschafft ein Hoverboard zu entwerfen, auch wenn mit 15 Minuten die Akkulaufzeit derzeit nochwas sehr gering ist, interessant ist es auf jeden Fall… was das wohl für die Videospielindustrie bedeuten könnte???

Wir wollen aber ein wenig zu den Spielen zurückkehren. Aktuell haben wir hier einige Problemchen die uns ausbremsen, aber wir haben natürlich wieder einiges in der Vorbereitung für euch. Unter anderem schauen wir uns auch Sid Meiers Civilisation Beyond Earth an. Ich denke gerade dieser Klassiker sollte für viele interessant sein, gehört Sid Meier doch zu den bekanntestesten und alteingesessensten Game Entwickler aller Zeiten. Ein Mann dem man nachsagen kann das er aus jedem Sch… Gold machen kann.

Trotzdem halten wir uns jetzt mal kurz und verabschieden uns in die Renovierungsarbeiten…

… aber nicht ohne nach eurer Woche zu fragen…

Was hat euch bewegt, was war wichtig für euch? Was hat euch aufgeregt und gefreut?

Über Frank Ludwig (2308 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: