Meldungen:

Zockerkolumne #019

Es ist mal wieder Freitag, andere veranstalten den Webmaster Friday, wir veröffentlichen unsere Zockerkolumne.  Wie jede Woche rekapitulieren wir noch einmal für euch alle Wichtigen Neuigkeiten der Gamingszene die für nicht so wichtig gehalten oder einfach untergegangen sind. Wir sind da anderer Meinung und berichten euch darüber. Inklusive eigener Erfahrungen und Meinungen und allerhand Diskussionsfreude. So habt ihr auch am Wochenende allerhand Gesprächsstoff den ihr euren Freunden und Bekannten mitteilen könnt. In diesem Sinne, Los geht’s:

Eigentlich sollte die heutige Ausgabe der Kolumne ganz im Rahmen des neuen Dark Souls DLC stehen, da ich ja wie vielleicht der ein oder andere weis ein riesen Fan der Souls Spiele bin. Allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen den neuen Bossen den Arsch zu versohlen also müsst ihr noch bis nächste Woche warten.

Dennoch steht die Gaming-Industrie nicht still und so gibt es trotzdem das ein oder andere zu sagen.

the-evil-withinNachdem ich euch ja in der letzten Ausgabe erzählt habe, dass Bethesda The Evil Within eine Woche frühe auf die Massen loslässt habe ich heute wieder tolle Nachrichten. Den nach der USK-Prüfung war zwar schnell klar, dass das Spiel absolut „Keine Jugendfreigabe“ erhalten wird aber dennoch völlig ungeschnitten in Deutschland erscheinen soll. Ich persönlich bin mit solchen Aussagen immer eher skeptisch und werde es mir trotzdem von Übersee besorgen aber es bleibt Grund zur Hoffnung, dass man tatsächlich mal wieder ein sehr gutes Horrorspiel bekommt in dem man auch hierzulande alles zu sehen bekommt.
Zur Erinnerung: Das Spiel erscheint am 17. Oktober 2014 und wird für PS3 und PS4 erhältlich sein.

Oh fast hätte ich‘s vergessen… Ihr könnt derzeit darüber abstimmen, welches alternative Cover auf die Innenseite gedruckt wird. Wenn ihr HIER im offiziellem Blog von Bethesda nachschaut findet ihr alle Infos und ach die Cover um die es geht. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit das Cover das das Voting gewinnt signiert zu gewinnen also stimmt fleißig ab =D

Da heute der 01. August ist und somit ein neuer Monat anbricht gibt es natürlich auch wieder neuen Content in eurem PS-Plus Abo. Hier nochmal kurz die Spiele die ihr abstauben könnt, falls ihr es nicht bereits schon wisst:

06. August – Road not Taken (PlayStation 4)
06. August – FEZ (PlayStation 4)
06. August – Crysis 3 (PlayStation 3)
06. August – Proteus (PlayStation 3 / PlayStation Vita)
06. August – Metrico (PlayStation Vita)
06. August – LEGO Harry Potter – Die Jahre 5-7 (PlayStation Vita)

Ganz besonders freue ich mich über Crisis 3. Ich bin zwar eigentlich nicht gerade der große Crisis Fan aber das ist endlich seit langem mal wieder ein interessanter Titel in der Instant Game Collection der es mal wieder lohnenswert macht, nachdem ich in den letzten Monaten das Gefühl hatte unnötig Geld für Plus bezahlt zu haben.

mgs5In wenigen Wochen, kurz gesagt in zwei, steht bereits schon die große Spielemesse in Köln, die Gamescom, vor der Türe. Am 13. August, also einen Tag vor Einlass des normalen Volkes, welches keine Presseausweise oder ähnliches hat, gibt es Abends noch ein ganz besonderes Special.
Im Kölner Musical Dome gibt es eine spezielle Metal Gear Veranstaltung bei der ganz exclusiv neues Material zu The Phantom Pain gezeigt wird. Und wer stellt dies vor? Niemand geringeres Als Vater und Erfinder von Snake und seines Zeichens Halbgott himself: Hideo Kojima!
Es werden allerdings nur 1600 Leute Platz finden und deshalb wird es einige Gewinnspiele geben damit auch wir, also die Fans, vor Ort sein können. Genaueres wird aber erst in ein paar Tagen bekannt gegeben.

Zu guter Letzt bat mich unser Chef das Amazon-Nazi Thema noch einmal anzusprechen, da uns eure Meinung wahnsinnig zu dem Thema interessiert.
Aber jetzt erst mal meine Meinung dazu.
Wer nicht weiß worum es geht, der kann sich erst mal HIER einlesen, denn Frank hatte schon einmal kurz geschildert worum es geht.

Jackie-chan-memeIch persönlich finde die ganze Aktion total affig. Ganz ehrlich wenn ich unbedingt ein „Nazi-Shooter“ spielen will dann weiß ich ja worum es geht. Ich informiere mich doch vorher was ich da für ein Spiel kaufe und wenn es dieses Thema behandelt bestell ich mir es dann doch nicht im Ausland wenn mich ein paar Hakenkreuze derart stören. Es muss einem doch klar sein, dass nur weil diese Symbole in Deutschland verboten sind, das nicht für die ganze Welt gilt. Gerade wenn ich ein Spiel wie dieses in England oder Amerika bestelle muss mir doch klar sein, dass es nicht nur ein paar Euro billiger ist sondern auch nicht von der USK geprüft und somit zensurfrei. Das ist doch der Grund weshalb viele Spiele im Ausland bestellt werden. Aber dann so ein Theater darum zu machen halte ich für verschwendete Zeit und unnötig ausgegebene Steuergelder. Soll er das Spiel zurückschicken und in einer Ecke weinen weil er ein Hakenkreuz gesehen hat aber direkt Amazon zu verklagen geht einfach zu weit.  Abgesehen davon, dass Amazon selber eigentlich nur für die Verpackung zuständig ist.

Nun wars das aber erst mal von unsrer Seite aus und fragen euch:
Freut ihr euch auf die Gamescom?
Und was sagt ihr zu diesem Nazi-„Skandal“?
Kommentiert fleißig, wir mischen natürlich gerne wieder mit und bis es dann nächste Woche weitergeht wünschen wir euch eine erfolgreiche Gamingwoche und ein großzügiges Extraleben.

 

 

Über Frank Ludwig (2454 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

3 Kommentare zu Zockerkolumne #019

  1. Ach im allgemeinen wie die ihre Mitarbeiter bezahlen und behandeln, wie die sich dagegen wehren als Einzelhändler oder Großhändler betrachtet zu werden um bloß nicht mehr bezahlen zu müssen.

  2. Christoph Schnock // 1. August 2014 um 17:39 //

    Da stimme ich dir zu, vorallem da die meisten momentan lebenden Deutschen überhaupt garnicht an der ganzen Nazi Aktion beteiligt waren ^^

    Aber wieso „wie Amazon mit Menschen umgeht“?
    Hab ich was verpasst?

  3. Also ganz ehrlich, ich finde die ganze Aktion sowieso total affig und unsinnig wie die deutschen allgemein mit dem Thema Nazis umgehen. Sind wir nicht langsam alt genug mit sowas vernünftig umzugehen?

    Aber was ich gut finde, das es endlich mal den richtigen trifft, nachdem wie Amazon mit Menschen umgeht brauchen die das vielleicht mal um zu merken das die nicht alles machen können was die wollen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: