Meldungen:

Wir löschen die Welt mit dem Handy aus…

Spieletipp: Plague Inc. für Android

plague-inc-3

Schonmal darüber nachgedacht was passieren würde wenn aus einem deutschen Labor ein Ebola Stamm entweichen würde? Wenn mitten in Russland plötzlich die Pest wieder ausbricht und diese resistent gegen sämtliche Antibiotika ist? Was wäre denn wenn sich eine komplett neue, unerforschte Krankheit ausbreiten würde? Wäre die Menschheit darauf vorbereitet die Folgen einer Pandemie zu überstehen?

Na hoffen wir es mal nicht, denn das ist euer größtes Problem in Plague Inc. einem etwas betagten aber dennoch genialen Android Spiel das wir kürzlich erst entdeckt haben. Ihr übernehmt ausnahmsweise mal nicht die Rolle des großen Retters, sondern müsst die Welt mit eurer Krankheit überfluten und vernichten. Dabei setzt euch die Menschheit natürlich alles entgegen was sie hat, vom Händewaschen über Impfungen, Medikamente bis hin zur globalen Heilmittelforschung. aber ihr seid kein gewöhnliches Killervirus, ihr könnt euch entwickeln und mutieren, neue Symptome hervorrufen, neue Übertragungswege finden und vieles mehr. Weil uns das Spiel so richtig gebannt hat gibt es heute einen kleinen Test von uns. Ihr könnt Plague Inc. gratis spielen, eine werbefreie Vollversion gibt es unter 1 Euro im Google Play Store.

plague-inc-1

Das Spielprinzip von Plague Inc. ist relativ einfach. Ihr sucht euch einen startpunkt für eure Krankheit aus, also ein Land nach eurer Wahl und schon gehts los. Eure Krankheit, wie ihr sie auch nennt bleibt euch überlassen, breitet sich Patient Zero aus exponentiell aus. Die Ausbreitung ist relativ genau berechnet, die Chance das sich eure Krankheit auch mit Flugzeugen und Schiffen ausbreitet ebenfalls gegeben. Im Laufe des Spieles bekommt ihr DNS Punkte. Diese könnt ihr dann einsetzen um eure Krankheit weiterzuentwickeln. Entweder in Richtung neuer Übertragungswege, in Richtung neuer Symptome oder ihr entwickelt neue Fähigkeiten. Das ist natürlich wichtig, denn ihr werdet niemals alles entwickeln können, eure Punkte sind begrenzt. Habt ihr einmal die ganze Welt befallen, seid aber nicht tödlich wird es schwer weitere Punkte zu bekommen um die Heilmittelforschung aufzuhalten. Investiert ihr zu früh in Medikamentenresistenzen breitet sich eure Krankheit vielleicht nicht schnell genug aus um die ganze Welt zu erreichen. Ihr bemerkt schon es handelt sich um ein Strategiespiel.

plague-inc-1

Das geniale dabei ist das extrem einfache Spielprinzip. Es gibt garnicht wirklich viel zu entdecken. Ihr habt die Weltkarte vor Augen und könnt (in der Vollversion zumindest) die Zeit beschleunigen oder anhalten. Ihr habt das Entwicklungsmenue und ein Statistikmenue. Beides sehr simpel gehalten und leicht verständlich. Plague Inc. ist in fast alles Sprachen erhältlich, also auch in deutsch, was ein Vorteil ist, vor allem für Einsteiger. Natürlich ebenfalls praktisch das Spiel hat einen gewissen Lerneffekt und sensibilisiert ein wenig für Krankheiten, Händewaschen und solche Dinge. Ganz nebenbei lernt man auch einige medizinische fachbegriffe und deren Bedeutung kennen, das aber mehr am Rande und unbewusst. Leider gibt es in der deutschen Übersetzung immer noch einige kleine Fehler, so das wir teilweise auf Symptome treffen die nicht korrekt übersetzt worden sind, teils sogar noch komplett in englischer Sprache. Das ist recht Schade, denn das Spielprinzip von Plague Inc. macht echt süchtig.

plague-inc-4

Die verschiedenen Krankheitstypen die ihr im Spiel wählen könnt müsst ihr erst einmal freischalten. Entweder ihr beweist euch als guter Spieler oder schaltet einzelne Krankheitstypen gegen eine geringe In-Game Zahlung frei. Dabei hält sich Plague Inc. in einem Bereich bei dem man wirklich mal sagen kann: „OK dafür zahle ich auch mal ein paar Cent“, ja richtig wir reden hier von Centbeträgen. Zum Zeitpunkt unseres Tests hat die Freischaltung einer weiteren Krankheit 82 Cent gekostet, Rabatt gibts wer mehr gleichzeitig freischaltet. das ist durchaus mal eine Summe die in Ordnung ist, andere nehmen für solche Kleinigkeiten gleich 2 oder 3 Euro, was teilweise unverschämt ist. Alternativ könnt ihr das alles natürlich auch freispielen, und müsst keinen einzigen Cent bezahlen, das ist ebenfalls möglich. Es handelt sich hier nicht um ein Pay-2-Play oder ein Pay-2-Win System, lediglich um eine Abkürzung.

Die Herausforderung im einfachsten Modus ist noch relativ schnell bewältigt, ihr werdet, wenn ihr es schlau anstellt, keine 2 Jahre (In-Game Spielzeit) benötigen um die Welt auszurotten. Bereits der normale Modus erfodert ein bisschen mehr Köpfchen und Strategie. Tötet ihr zu langsam gibt es zu viele Wissenschaftler und Ärzte und ein Heilmittel ist schnell gefunden, tötet ihr zu schnell sterben euch eure Infektionsherde irgendwann einfach weg. Es ist schon eine Kunst ein wirklich tödliches Bakterium oder einen Virus zu erschaffen.

Optisch und akustisch hat das Spiel nicht viel zu bieten, aber es kommt ja auch nicht darauf an wie alles aussieht, für uns war das Spielprinzip maßgebend. Die 82 Cent für die werbefreie Vollversion möchten wir euch anraten zu bezahlen, ihr bekommt dafür auch den Zeitraffermodus mit dem ihr gerade den Beginn eurer Krankheit beschleunigen könnt. Plague Inc. ist ein genial gemachter Titel der vor allem auch ein wenig die Sensibilität für Krankheiten und Gesundheit fördert. Aber vor allem macht es Spaß einfach mal die ganze Welt ausrotten zu müssen. Plague Inc. bekommt ihr naütlich kostenfrei im Google Play Store, ebenfalls erhältlich bei I-Tunes für I-Phones und I-Pod Touch/I-Pad.

Plague Inc - Die Wertung von Playstation Choice

Über Frank Ludwig (2403 Artikel)

Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

%d Bloggern gefällt das: