Meldungen:

Warum Prey sich lohnt… oder auch nicht!?

Prey – Fazit und Zusammenfassung

Prey ist eine Art Taktik-, Horror-, Survivalshooter. Schnell merkt ihr das es garnicht so einfach ist auf der Raumstation Talos 1 zu überleben. Das dumme daran ist aber das ihr das genau vor habt, zumindest erst einmal, den Tot wünscht ihr euch schon schnell genug…

Der Schwierigkeitsgrad sowie der Frustfaktor sind recht hoch angelegt. Leider rennen wir nur allzu oft in den vorschnellen Spieletot, was garnicht lustig ist. Interessant ist die Tatsache das wir eine Waffe bekommen mit der wir neue Wege schaffen können, Gefahren überbrücken und vieles mehr. Ohne zu viel zu Spoilern wäre es jetzt nicht möglich da viel mehr zu zu sagen.

Was uns garnicht gefallen hat waren die vielen Anspielungen auf andere Spiele, die irgendwie den Eindruck gemacht haben das es sich um teilweise kopierte Inhalte handelt, zumindest im geistigen Sinne kopiert. Dafür haben uns vor allem die Szenen im Außenbereich der Talos 1 beeindruckt. Auch wenn die eigentliche Story hinter Prey nicht neu ist, so vermag es das Spiel doch, diese auf einem sehr sehr hohen Niveau zu transportieren.Je mehr ihr erfahrt umso dichter wird die Geschichte und umso offener wird das Ende, doch wird es nicht viele Alternativen geben.

Prey konnte uns eine ganze Zeit lang begeistern und an vielen Stellen auch erschrecken, ich muss an dieser Stelle aber ehrlich sein und bin froh das ich den Test hinter mich gebracht habe. Ich selbst bin kein großer Fan von Spielen in denen ich selbst auf „leicht“ schon Schwierigkeiten bekomme, weil sie einfach zu schwer sind. Ich bin Gelegenheitsspieler und Prey ist eher etwas für diejenigen die sich intensiv damit beschäftigen wollen. Dann allerdings wird man ein sehr gutes Spiel mit langer Motivation und vielen Geheimnissen finden, die noch entdeckt werden müssen!

Kurzum, ihr solltet nicht versuchen mit Prey „mal eben“ ein bisschen Zeit totzuschlagen denn man muss sich mit dem Spiel schon intensiv befassen und teilweise auch ein bisschen Frustresistent sein. Dann erhält man allerdings auch ein Spiel das einen durchaus auch mal auf andere Wege leiten kann, denn Prey erlaubt euch an vielen Stellen den Weg zu verlassen und nicht nur alternative Wege sondern auch eigene Alternative Ziele zu finden.

Unser Fazit:

„Prey reißt mit!“

1 2 3 4 5 6

Über Frank Ludwig (2292 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: