Meldungen:

Vorfreude auf Playstation VR

psvrLogo

Es ist schon fast soweit, Playstation VR kommt in den nächsten Tagen wohl bereits bei den ersten Einzelhändlern an. Sicherlich wird es auch wieder zu den ersten Lieferungen vorab kommen, aber darüber wollen wir uns erstmal nicht aufregen, dazu bleibt mitte nächsten Monats ausreichend Zeit. Bisher wollen wir bei unserer Vorbestellung auch noch keinerlei Bestätigung unser Eigen nennen, daher steigt bei uns nicht nur die Vorfreude sondern vor allem das Zittern das unsere Vorbestellung auch wirklich pünktlich kommen sollte. Natürlich würden wir uns freuen wenn wir von euch auch ein wenig Feedback bekommen würden, wer zum Beispiel bei Amazon schon eine Bestätigung über die pünktliche Lieferung bekommen hat. Hinterlasst uns doch einfach mal einen Kommentar.

In dieser kleinen Übersicht zeigen wir euch schon einmal die ersten PSVR Games die im Oktober mit PSVR zusammen erscheinen. Welches dieser Spiele ist für euch das reizvollste? Wir konnten auf der Gamescom 2016 bereits die ersten davon antesten. Auch wenn sich in unseren Tests bereits herausgestellt hat das Playstation VR noch einige verbesserungen gebrauchen kann so ist unsere Vorfreude doch ungebrochen. Die Technischen Daten von Playstation VR sind bereits oft genug zusammengefasst worden. PSVR bleibt in der Auflösung stark hinter den Konkurrenten von Facebook und Handyhersteller htc zurück, dennoch hatten wir eine Menge Spaß mit Playstation VR und sind total scharf auf den 13. Oktober.

Playstation VR Inhalt

Der Lieferumfang von Playstation VR wird einiges an Material beinhalten. Neben dem eigentlichen Headset, der Anleitung und einem in-Ear Headset wird es auch eine Menge Kabel geben, die unter anderem für den neuen Sound Coprozessor gedacht sind, aber auch für das Headset. Wir sind mal gespannt wie sich die Kabelgeschichte in der privaten Praxis schlagen wird. Eines steht auch bei mir persönlich auf jeden Fall fest, ich werde meine gesamte Konsolenlandschaft umbauen müssen! Das Ganze wird aber nicht notwendig sein wegen PSVR sondern wegen der Tatsache das ich sowieso sehr unzufrieden bin, Platz für PSVR und die PS4 Pro benötige. Im Moment herrscht da noch ein bisschen Chaos… naja zuviele Konsolen, zu wenig Platz! Aber es reicht wohl wenn ich EIN Zimmer für meine Leidenschaft opfere, aber wenn wir irgendwann mal bauen sollten… naja… dann brauche ich wohl einen Ingineur mit guten Nerven und einen guten Nervenarzt für meine Frau 😉

Aber zurück zum Thema, die Erfahrungen die ich persönlich mit Playstation VR machen konnte waren teils ernüchternd, die Optik könnte deutlich besser sein, aber für mehr als Full HD reich es wohl nicht auf der PS4. Auch die PS4 Pro die 4K können wird, sollte hier keine Abhilfe schaffen da die PS4 Pro wohl auch kein natives 4K unterstützen wird und vor allem das PSVR Headset natürlich „nur“ mit einem Full HD Display ausgestattet ist, sprich egal ob die PS4 Pro 4K oder das Kinoformat I-Max mit 6K unterstützen würde, das Headset würde das gleiche bleiben, das Display also auch. Ein PSVR-2 mit 2x Full HD ist also erstmal noch nicht in Sicht, dafür müsste sich das erste VR Headset erstmal gut genug verkaufen.

Ich selbst bin allerdings guter Dinge. Auch wenn die Optik nicht die beste war, so war der Spielspaß gewaltig und die Spiele sehr immersiv. Immersiv, für alle die den Begriff noch nicht wirklich kennen bedeutet übrigens das man sich in ein Spiel hineinversetzen kann, teil des Ganzen wird oder werden kann. Je mehr es sich so anfühlt als wäre man wirklich ein Teil der dargestellten Szene umso immersiver ist ein Spiel. Das hängt zum einen von der Grafik ab, zum anderen davon wie gut diese umgesetzt wird, sprich werden Kopfbewegungen optimal übernommen und ohne zeitverzögerung dargestellt, werden Steuereingaben ensprechend umgesetzt und zum Beispiel Plastikwaffen eingesetzt um den Effekt einer echten Waffe zu simulieren!?

Wir können uns vorstellen das Sony über kurz oder lang Handschuhe herausbringen wird, die mit LED´s versehen sein werden um als direkte Umsetzung von Handbewegungen zu fungieren. Entsprechende Patentanträge wurden bereits gestellt (Quelle: Golem) Handschuhe zum darstellen virtuellen Strukturen gibt es ja bereits, allerdings bisher nur für PC. Sprich wir könnten theoretisch mit ausreichend Geld in der Tasche virtuelle Umgebungen erschaffen in denen wir Dinge sogar berühren können. Man stelle sich nur vor was damit alles möglich ist….

… nicht nur in der „Erwachsenenunterhaltung“…

 

schmutziggrins

Über Frank Ludwig (2271 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

2 Kommentare zu Vorfreude auf Playstation VR

  1. Hey Dennis, ganz deiner Meinung. Mit PSVR alleine hätte Sony uns nicht aus der Ruhe gebracht, aber PSVR, die PS4 Pro und das zukaufen der ganzen VR Titel… das ist schon ne Hausnummer. Auch wenn ich selbst jetzt nicht mehr studiere sondern Vollschicht arbeite… du bist also nicht alleine…

  2. Hi, auch wenn die Playstation VR noch extrem teuer ist (für mich als Student) freue ich mich riesig auf das Teil. Auf der Gamescom konnte ich ein paar Eindrücke bekommen und ich muss sagen, dass die Spiele in Zukunft ziemlich interessant werden könnten. Ich stimme euch zu, dass man an der Grafik noch pfeilen kann aber im großen und Ganzen sind die ENtwickler glaube ich auf dem richtigen Weg. Jetzt heißt es nur sparen und hoffen, dass auch viele weitere gute Games mit VR Funktion rauskommen werden.

    Grüße Dennis

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: