Meldungen:

Unbox im Unboxing – Wir haben für euch Unbox getestet

Unbox – das hat uns gefallen

Unbox geht einen ungewöhnlichen Weg, wie der Goat Simulator oder Spiele wie I am Bread. Unbox nutzt dafür eine Pappschachtel als Hauptcharakter und jede Menge andere Schachteln als Nebencharaktere, Auftraggeber und Gegner. Was uns daran gefällt? Alleine der Mumm der Entwickler ein Spiel zu erschaffen in dem ihr ein Postpaket spielt. Egal ob es gut oder schlecht ist, die Jungs haben E…. das muss man ihnen lassen. Die Dinger müssen so groß sein das keiner der Entwickler noch laufen kann! Der Goat Simulator war schon großer Schund und trotzdem wird das Spiel total geliebt und hat seine Community und vor allem es wurde mit Herzblut entwickelt. Das merkt man bei Unbox auch. Alleine die Idee ist total bescheuert, aber die Entwickler haben sich so viel Mühe damit gegeben, ein Leveldesign erschaffen das wirklich fordernd ist, Geheimnisse, Verstecke, Storyschnipsel und Abwechslungen eingebaut, so das Unbox bei weitem nicht mehr so leer und nutzlos daher kommt wie der Goat Simulator. Ja diesen Vergleich muss man sich gefallen lassen wenn man ein Postpaket als Hauptcharakter auswählt.

Das Missionsdesign bei Unbox ist sicherlich nicht das gelbe vom Ei. Das Spiel ist definitiv für Kinder gedacht, das merkt man doch sehr schnell, allerdings kann man dabei auch sagen das es durchaus sehr anspruchsvolle Momente im Spiel gibt, zum Beispiel wenn wir den großen Turm in der Mitte der Insel besteigen müssen, auf der wir direkt nach dem Tutorial landen. Zwar ist das Ganze nicht unmöglich, aber durch die physikalische Beschaffenheit eines Postpakets, es is Eckig, rollt es sich nicht sonderlich genau. Das kann bei ziemlich genauen Sprüngen schonmal anspruchsvoll werden.

Unbox Screenshot (1)

Unbox bietet neben der eigentlichen Hauptstory noch viele Nebenbeschäftigungen, so können wir unsere Kiste auf viele verschiedene Weisen individualisieren. Dazu erledigen wir meist kleine Nebenmissionen und/oder suchen nach Sammelgegenständen. Unbox bietet neben der eigentlichen Story sicherlich eine große Menge Content. Wir haben einiges von diesem Content auf unserer eckigen Reise um die Runde Inselgruppe gefunden und genossen.

Unbox darf man auf gar keinen Fall ernst nehmen. Wer hier erwartet wirklich ernst genommen zu werden, der wird enttäuscht sein. gebt dem Spiel einfach die Chance euch zu unterhalten, denn mehr will es eigentlich auch nicht. Gut Unbox ist lustig hat eine brauchbare Grafik und stellt mit seinem Charme zum Thema 3D Jump´n´run der 90er Jahre durchaus ein brauchbares Produkt dar. Unbox hat durchaus mehr Spaß gemacht als man auf den ersten Moment erwarten würde. An dieser Stelle würden wir es sogar als gutes Spiel bezeichnen wollen.

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2378 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: