Meldungen:

The Inner World – Wie schlagen sich Asposiens Bewohner auf den Heimkonsolen? Wir haben den Test

 

The Inner World ist ein 2D Point-and-Click-Adventure, welches im Jahre 2013 für PC, MAC, Android und IOS Geräte veröffentlicht wurde. Die aus Sprites (Grafikobjekte, welche von der Software oder der Grafikhardware über den Hintergrund eingeblendet werden) zusammengesetzte Figuren agieren vor Handgezeichneten, teilanimierten Hintergründen. 2014 wurde das Spiel sogar mit dem deutschen Computerspielpreis in der Kategorie „Bestes deutsches Spiel“ ausgezeichnet.  Darüber hinaus soll mit The inner Wolrd – Der letzte Windmönch ein Nachfolger im Sommer 2017 veröffentlicht werden. Der perfekte Zeitpunkt also den Erstling nochmal ins Gespräch zu bringen. Am 31.März 2017 wurden Versionen für die Playstation 4 und die Xbox One nachgereicht. Kann das Spiel auch auf den aktuellen Heimkonsolen überzeugen? Wir haben uns für euch noch einmal nach Asposien begeben und herausgefunden, ob The Inner World noch immer begeistern kann.

Asposien ist ein wundersames Land, umgeben vom unendlichen Erdreich und entgegen aller Gesetze der Physik liegt es in einem gigantischem Hohlraum, welcher allein durch drei Windbrunnen beatmet wird. Doch eines Tages versiegen zwei der drei Windbrunnen plötzlich und das friedliche Volk der Asposer wird von den Windgöttern heimgesucht. Der einzige noch wehende Windbrunnen wird von Conroy, einem Windmönch bewacht. Im größten Windkloster Asposiens lebt Robert, ein freundlicher, ahnungslos blauäugiger Novize und Hofmusiker. Robert ist ein außergewöhnlicher Asposer, denn seine Nase ist eine Flöte. Im Schatten seines verehrten Chefs, Vorbilds und Ziehvaters Conroy lebt er ein beschauliches Leben. Als eines Tages die Taube Hack Conroys Anhänger stiehlt und Robert dem diebischen Tier in den Müllschacht folgt, endet abrupt sein behütetes Leben und er stolpert in ein riesiges Abenteuer. In den Straßen Asposiens trifft er auf die rebellische Laura, der auch die Taube Hack gehört.  Zusammen mit Laura, den besten Absichten und keinem blassen Schimmer macht er sich auf, das Geheimnis um das Verschwinden des Windes zu lüften. Auf seinem Abenteuer stößt er nicht nur auf etliche verschrobene Asposer, sondern auch auf einige ziemlich seltsame Tierarten. Zudem erwarten ihn viele ausgefuchste Rätsel, wie es sie nur hier in Asposien geben kann. Kann der junge Abenteurer seine Welt retten? Was sind Lauras geheime Absichten dabei? Und warum hat Robert überhaupt so eine komische Nase?

1 2 3 4 5

Über Egor Sommer (359 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^
%d Bloggern gefällt das: