Meldungen:

The Crew im Test – Rennaction im großen Stil

The Crew LogoAuch wenn es mittlerweile schon ein wenig am Markt ist haben wir uns das neue Rennspiel The Crew aus dem Hause Ubisoft natürlich gerne einmal angeschaut. Die Weihnachtszeit steht vor der Türe und gerade da wollen wir uns ja schließlich nicht mit irgendwelchem Mist verbringen sondern uns gut unterhalten wenn die Nächte länger werden und die Tage des Urlaubs näher kommen. Also werfen wir einen deutlichen Blick auf The Crew und erzählen euch ob es sich lohnt hier ein bisschen Geld zu investieren oder ob ihr euch die Kohle sparen könnt und lieber woanders investiert, immerhin konnte Ubisoft in letzter Zeit nicht unbedingt mit einer hohen Qualität glänzen.

Euer Bruder ist bei den 5/10´s einer riesigen Vereinigung von Rennfahrern die ihrer Lust nach illegalen Straßenrennen schamlos fröhnen. Die Polizei natürlich immer im Nacken, doch ist die Organisation schon so lange im Geschäft und so groß das hier mafiaähnliche Strukturen herrschen. Durch diese Strukturen wird euer Bruder eines Abends getötet. Während des letzten Atemzuges, den euer Bruder tut erscheint die Polizei auf der Bildfläche und nimmt euch in Haft. Ihr werdet nicht nur beschuldigt sondern auch verhaftet. Nach Jahren werdet ihr freigelassen um als Spitzel die Strukturen der 5/10´s und einiger korrupter Polizisten aufzubrechen. Na dann viel Glück…

the-crew-ps4-1

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2273 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

3 Kommentare zu The Crew im Test – Rennaction im großen Stil

  1. Ja das hat mich auch ein bisschen verwundert, gerade zum testen war es ja notwendig das auch online und Co-Op zu spielen. Eigentlich bin ich eher der Typ der alles alleine spielt, selbst Destiny würde ich komplett alleine spielen wenn das möglich wäre…

  2. Mir hat das Spiel eigentlich recht gut gefallen. Einzig was mich etwas gestört hat ist, dass man die Missionen oft alleine spielen muss und niemand auf die Koop-Anfragen reagiert oder es alle ablehnen.

  3. Fand den Test super und bin ganz eurer Meinung. Ich selbst, kann mich jedoch mit Rennspiel-MMORPGs nicht identifizieren. Ich finde es fehlt einfach etwas, wenn man nicht „aus dem Auto aussteigen kann“ wenn ihr wisst, was ich meine.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: