Meldungen:

The 100 Season 3 – Spoilerfreies Review

The 100 Logo 620

Nach den Ereignissen in Mount Weather ist die komplette Besatzung der Arc gebeutelt. Nicht nur das viele Menschen verletzt worden sind, sondern viele sind auch gestorben. Die Tatsache das Clarke den Hebel umgelegt hat belastet sie so sehr das sie die Menschen der Arc verlassen hat und ihren eigenen Weg sucht. Als „Der Commander des Todes“ ist sie bekannt und wird gejagt. So ziemlich alle wollen der unfreiwilligen Führerin der Skaikru, ja so schreibt sich die „Skycrew“ oder „Skypeople“ jetzt, ans Leder. Doch Clarke ist nicht das einzige Problem das sich hier anbahnt. Eine große Änderung, die einen kompletten Kurswechsel in der Politik bedeuten könnte bahnt sich an. Überschattet von den Ereignissen in Mount Weather, die lange noch nicht alle verdaut haben kommt es schließlich zur Katastrophe. Jahar hingegen scheint sein großes Ziel erreicht zu haben. Er hat die Stadt des Lichts gefunden und wirkt wie ein Freak der seine Mission verfolgt und alle in die Stadt des Lichts führen will. Doch was es genau damit auf sich hat erweist sich zwar als logisch und vorhersehbar, aber dennoch als weitreichender als erwartet.

Die neue Staffel bringt uns nicht nur in den Bereich der Fiktion sondern nimmt der Ganzen Serie ein bisschen den Realismus, obwohl der Verlauf der Geschichte ein bisschen wie ein mahnender Finger wirkt. Aktuell machen wir in Deutschland eine ganz ähnliche politische Situation mit. Natürlich ist das nicht gewollt, aber die Anleihen zur aktuellen Situation sind doch sehr gut gegeben. ich will weder politisch werden noch ins Detail gehen, das gehört hier beides nicht hin, aber vielleicht regt die dritte Staffel ja noch einige zum nachdenken an.

Es fehlt der dritten Season leider an einigen Stellen. Entweder das, oder wir haben eine geschnittene Version gesehen grübel. Jedenfalls fehlten uns einige Szenen die wir gerne gesehen hätten, die sicherlich auch machbar gewesen wären. Dennoch konnte uns die dritte Staffel begeistern, auch wenn viele Dinge stark vorhersehbar waren und einige Stellen, die mysteriös wirken sollten bereits mit einfachem nachdenken aufgelöst werden konnten. Da wurde wirklich ein wenig gepatzt, aber dennoch bleibt die Spannung dadurch nicht auf der Strecke.

Der Gesamtverlauf der Staffel ist recht linear und bietet nicht allzuviele Überraschungsmomente dennoch wurden wir sehr gut unterhalten und freuen uns jetzt schon auf die vierte Staffel die auch bald schon unterwegs sein dürfte. Also unsere Empfehlung bekommt ihr auf jeden Fall, jeder Science Fiction Fan wird sicherlich seine Freude bei The 100 Season 3 haben!

Was haltet ihr von The 100? Mögt ihr die Serie oder eher nicht?

Über Frank Ludwig (2292 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: