Meldungen:

Spec Ops The Line – Plus Abo Titel im Test

Spec-Ops-The-Line-Logo

Das aktuelle Playstation Plus enthält mal wieder ein paar große Titel, unter anderem Spec Ops The Line. Da wir das Spiel bisher nicht zu unserer enormen Sammlung zählen durften haben wir das Spiel heute mal schnell für euch durchgezockt, und präsentieren euch natürlich auch gerne das Ergebnis zum aktuellen Playstation Plus Titel. Aus dem Hause 2K kommt ein Third Person Shooter mit einer recht heftigen Story. Dubai, irgendwann in einer parallelen Realität ist zerstört und ein Kriegsgebiet. Die Stadt hat eigentlich Evakuiert zu sein, doch ein Trupp ist dort in Ausübung seiner Pflicht verschwunden. Eigentlich nicht nur ein Trupp, sondern das komplette 33.ste Regiment. Ihr spielt Captain Walker, der Anführer einer kleinen 3 Mann Truppe,
die jetzt nach dem verschwundenen Colonel und seiner Truppe suchen sollen, und dann ganz schnell wieder verschwinden. Verschwinden…. klar, sicher das!
Wie eingangs erwähnt gibt es das Spiel in diesem Monat gratis im Playstation Plus Abbo, was auch der Grund unserer Rezension eines relativen alten Spieles ist. Die Story ist relativ wirr, denn wie es eigentlich dazu gekommen ist, das Dubai zu einem Kriegsgebiet geworden ist wird nicht erklärt. Die Intentionen der einzelnen Parteien sind genauso Wirr, das allerdings erklärt sich am Ende der Story, und da will ich jetzt nicht Spoilern, um euch den Spaß am Spiel nicht zu nehmen. Konzentrieren wir uns also eher auf die Grafik, das Gameplay und die Steuerung.

Spec Ops The Line PS Plus Titel (1)

Wie wir im linken Bild schon sehen können ist die Grafik ziemlich aufwendig gestaltet. Für einen Titel der gebraucht bereits ab 12 Euro, je nach Konsole zu haben ist, ein wirklich gutes Ergebnis. Ehrlich gesagt hat sich das spielen wirklich gut angefühlt denn hier zerbrechen Fensterscheiben, sind Deckungen zusammenschießbar und so weiter. Das ist durchaus gut gemacht, und macht aufgrund des Realismus in den Feuergefechten wirklich Laune. Wir müssen an dieser Stelle natürlich auch ehrlich sein, ich habe das Spiel auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad getestet. Die Singleplayerkampagne habe ich in der Zeit von heute Nachmittag bis heute Abend komplett durchgezockt. Eigentlich meckere ich bei neuen COD, oder Medal of Honor Teilen schon wenn ich nach 3 Sessions komplett durch bin, bei Spec Ops The Line allerdings ist die Singleplayerkampagne bereits nach etwa 5 Stunden durch. Natürlich ist die Story wirklich interessant, und reißt auch mit, vor allem weil man am Ende nochmal eine üble kleine Wendung mitbekommt, und erst dann erfährt was hier wirklich vor sich geht. Soviel erzähle ich euch, nichts ist wahr, alles ist erlaubt! ;-)

Spec Ops The Line PS Plus Titel (2)

Als Leutnant Walker habt ihr ein schweres Los gezogen. Die Steuerung ist relativ eingängig, erklärt sich zwar nicht selbst ist aber Genretypisch. Zeielen, bewegen, umsehen und schießen funktioniert intutitiv. Gerade bei PS-Plus Titeln gibt es immer das Problem das eine Anleitung zu 99% fehlt, es sei denn sie ist Ingame. Hier braucht man auf jeden Fall keine Anleitung, das Spielprinzip ist einfach. Die Zwischensequenzen die die Story vorantreiben lassen genialerweise keinen wirklichen Rückschluss auf die wahre Geschichte hinter dem ganzen zu, so das man am Ende wirklich überrascht ist. Wir fanden es jedenfalls echt lustig wie alles ausgegegangen ist.

Die Sounduntermalung funktioniert mittels Radio Neu Dubai… Naja oder so ähnlich, jedenfalls scheint es jemanden zu geben der Dubai beherrscht, und der sitzt am Radiosender. Interessante Charaktere, ungewöhnliche Begegnungen, und starke Charaktere findet man in diesem Spiel.

Machen wir es kurz, Spec Ops The Line hat einen sehr guten Singleplayermodus, hierfür würde ich einen Gold Award vergeben, aber aufgrund der Tatsache das die Spielzeit bloß knappe 5 Stunden Spielzeit beträgt ist ein riesiges Manko. Wir hätten sehr gerne weitergezockt, und wesentlich mehr von diesem aufwendig gestalteten Spiel erlebt. Der Multiplayermode entfacht gerade erst wieder neu, trotzdem leiden wir auch mal wieder unter dem typischen schlechten Kill/Death Verhältnis. Ich bin halt nicht der größte in Online Shootern. Schade eigentlich, aber wenn ein Spiel so schnell vorbei ist macht es relativ wenig Spaß, egal wie gut das Spiel ist. Das bedeutet das wir hier auf jeden Fall einen relativ großen Abzug machen müssen. Die Singleplayerkampagne ist nun einmal bei uns das wichtigste. Wir sind nicht diejenigen die Wochenlang in einzelnen Spielen trainieren können, dafür ist unser Testvolumen leider zu groß.
Trotzdem haben wie mit Spec Ops The Line im Plus Abbo einen recht guten, kurzweiligen Titel bekommen. Vielleicht etwas zu kurz…

Spec Ops The Line PS-Plus digital Edition- Die Bewertung von Playstation Choice - It´s your Choice

Über Frank Ludwig (2257 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
%d Bloggern gefällt das: