Meldungen:

Serientipp: The Shannara Cronicles

The Shannara Cronicles LogoErfolgsautor Terry Brooks hat 1983 eine ganze Bücherreihe begonnen, daraus resultiert leider erst jetzt eine neue Serie. Produziert von MTV und in Deutschland lizensiert von RTL II und Amazon Prime werden seit einigen Wochen die ersten Folgen der Serie: The Shannara Cronicles ausgestrahlt. Bisher gibt es 6 Folgen der ersten Staffel denen wir uns für euch angenommen haben. Unsere erste Kritik zur Serie gibt euch einen kleinen Ausblick auf das was kommen wird und das was wir schon gesehen haben! Entscheidet dann selbst ob es sich lohnt die Serie anzusehen…

Die Chroniken von Shannara spielt in einer Zeit die lange nach unserer Herrschaft über die Welt spielt. Die klassischen Menschen sind lange ausgestorben und die letzten hinterlassenschaften unserer Zivilisation verblassen immer mehr. Lediglich wenige Ruinen aus unserer Zeit sind noch übrig. Die Welt hat sich bereits in eine andere Richtung entwickelt. Es herrschen wieder Magie und Fabelwesen auf unserer Welt. Elfen, Trolle, Kobolde und Magie sind zurückgekehrt und leben ein neues Leben!

Bei dieser neuen Serie dreht sich alles um die Familie Shannara, die vor tausenden Jahren die Welt von den Dämonen befreit hat. Die Familie Shannara ist aber fast vergessen und auch die Magie eigentlich von unserer Welt getilgt worden.  Die Shannara Familie ist allerdings so gut wie ausgerottet. Der Kampf gegen die Dämonenhorden hat die meisten das Leben gekostet und was von den Shannaras über geblieben ist hat den Verstand verloren und sich totgesoffen. Die Magie ist mit den Shannara gestorben. Das einzige überbleibsel aus der Zeit der Magie ist der Elcrys, ein riesiger Baum der die Dämonen in ihrer Verbannung halten soll.

The Shannara Cronicles ElcrysEs könnte alles so schön sein wie der Palast der Elfen in Arbolon, doch unsere Geschichte beginnt mit einem Rennen. Dieses Rennen bestimmt die „Auserwählten“. Die Auserwählten sind die Beschützer des Elcrys und sollen dafür sorgen das die Dämonen nicht in unsere Welt einfallen können. Natürlich zieht sich diese Tradition seit tausenden von Jahren durch die Welt und die alten Geschichten sind lange verblasst. Keiner glaubt heute mehr an Magie und die wirkliche Bedeutung des Elcrys. Ein Märchen, ein Statussymbol, eine Legende… mehr ist der Elcrys nicht mehr.

Dieses Jahr soll sich aber alles ändern, denn an diesem Rennen nimmt Prinzessin Amberle (Poppy Drayton) teil, die Tochter von König Eventine (John Rhys Davis). Als erste Frau wird sie logischerweise unter die ersten 10 kommen und somit zu einer auserwählten. Als Amberle jedoch den Elcrys berührt teilt dieser ihr in einer Vision mit das die Dämonen zurückkommen werden. Schon kurz danach fällt der Elcrys durch eine seltsame Krankheit auf, der Baum stirbt! Mit jedem Blatt das der Elcrys verliert wird ein neuer Dämon freigelassen werden und so beginnt ein weiteres Rennen, allerdings nicht um die Mitgliedschaft in einer Elite Wache sondern ums blanke überleben unserer Welt.

The Shannara Cronicles Arbolon Palace

v.l.: Allanon (Manu Bennet), Amberle (Poppy Drayton), Commander Tilton (Emelia Burns)

Die relativ unbekannte Poppy Drayton macht in der Rolle der Elfenprinzession Amberle eine sehr gute Figur. Ein recht unbekanntes, dafür aber frisches und unverbrauchtes Gesicht in einer Hauptrolle macht immer einen guten Eindruck. John Rhys Davis in der Rolle des Elfenkönigs Eventine sorgt seinerseits für eine gewisse glaubwürdigkeit und aufwertung der Serie durch ein bekanntes Gesicht. Die Schauspieler an sich machen ihren Job alle recht gut und wirken nicht überzogen und finden sich offenbar in ihren Charakteren wieder.

Die Story beginnt ein bisschen Klischeehaft, birgt aber sehr viel Potential für vielerlei Erzählungen. Die Geschichte einer Welt in der die Elfen als herrschende Rasse dargestellt werden. Die letzten Menschen sind eher Zigeuner und Trolle und Gnome wirken teilweise ein wenig wie mutierte überbleibsel der Menschen. Bisher gibt es nur 6 Folgen im deutschen Raum zu sehen und so ist die Geschichte noch nicht sonderlich weit fortgeschritten aber auch in diesen paar Folgen ist bereits sehr viel der eigentlichen Storyline hineingepackt worden. Wir erfahren viel von der Geschichte der Welt und erkennen auch schon die ersten Probleme. Die endgültige Abenteurer-Gruppe scheint sich aktuell noch nicht ganz gebildet zu haben, denn Misstrauen und Verrat herrschen auch bei unseren zukünftigen Gefährten. Es wird wohl noch etwas dauern bis die Gruppe ordentlich zusammenwächst.

Während Amberle die einzige ist, die den Elcrys noch retten kann beginnt die Reise nicht gerade mit vielen Hoffnungen. Amberle erhielt den Samen des Elcrys den sie zu einem Ort namens Sichermahl tragen muss. Dort muss der Samen des Elcrys ins Blutfeuer getaucht werden um sodann zum Elcrys zurückgebracht zu werden. Erst wenn der Samen den Elcrys wieder erreicht kann dieser neu entstehen und die Dämonen auch erneut bannen. Aber die Dämonenzahl wächst schnell und der Untergang ist nahe. Die Fantasy Geschichte entwickelt sich bereits in den ersten Folgen rasant und nimmt sehr schnell Fahrt auf.

Mit einer guten Geschichte von Erfolgsautor Terry Brooks im Hintergrund dürfen wir mit den Chroniken von Shannara eine sehr gute Fantasyserie erwarten. Hierzulande bekommt ihr unter dem Dach der Telemediengruppe München die Serie bei RTL II und Amazon Prime zu sehen!

Wie schaut es bei euch aus? Mögt ihr Fantasy Serien? Habt ihr schon ein paar Folgen von den Shannara Chronicles gesehen? Was haltet ihr davon?

Bilder Quelle: MTV,TMG
Über Frank Ludwig (1820 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

4 Kommentare zu Serientipp: The Shannara Cronicles

  1. Ja da gebe ich dir recht, aber wir müssen ja auch sagen das viele große Serien erst nach der ersten, teilweise sogar erst nach der zweiten Staffel richtig loslegen….

  2. Ich habe bis jetzt noch keine einzige Folge verpasst. Allerdings ist es manchmal ein wenig arg vorhersehbar. Ansonsten sehr gelungen und spannend!

  3. Ja das ableben dieses einen Charakters auf den du anspielst konnte ich auch nicht wirklich nachvollziehen, obwohl es nicht unbedingt sein muss das dieser Charakter zu hundert Prozent tot ist, man denke nur an die vielen Möglichkeiten die Seele an eine Welt zu binden, aus anderen Geschichten! Aber ich kann dir bereits versprechen in Folge 6 triffst du auf einen weiteren Dämonen, tolles Teil! Die Frage ist aber tatsächlich wie es wietergeht… die Bücher könnten da sicherlich helfen… aber man will sich die Geschichte ja nicht im voraus verspoilern…

  4. Sind seit der ersten Folge dabei und haben die 6. jetzt noch vor uns, aber die Geschichte ist sehr gut gemacht, wenn auch manchmal durchschaubar, aber das ist bei der Unmenge an Fantasy-Welten, die bisher erschaffen wurde ja logisch.
    Was mich aber verwundert ist das doch recht schnelle Ableben von Charakteren, von denen man eigentlich größere Rollen erwartete.
    Bin aber vor allem gespannt welche Dämonen die Serienschöpfer noch aus dem Hut zaubern werden und wie man weitere Überraschungen einbauen wird, wenn doch durch Visionen manche Szenen schon vorhergesagt werden.

Kommentare sind deaktiviert.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
%d Bloggern gefällt das: