Meldungen:

Sacred 3 – Die Chroniken von Ancaria – PS3 Spieletest

Sacred 3 Logo
Sacred 3 – Das hat uns gefallen

Sacred 3 ist ein actionlastiges Hack´n´Slay Spiel. Ihr lauft in bester Iso Ansicht durch die Gegend und metzelt euch durch Horden von Gegnern. Das ist lustig und macht Spaß. Die Spielwelt ist bunt und mit vielen kleinen Details gespickt die uns begeistern. Wir finden zwar keine freie beweglichkeit in Sacred 3 wieder aber die Level sind relativ weitläufig gehalten und bieten uns auch immer wieder mal einige Verstecke und geheime Wege die es zu erkunden gilt.

Wir haben die Auswahl zwischen verschiedenen Charakterklassen, die wir teilweise erst freispielen müssen. Dennoch fällt die Wahl nicht leicht da jede Charakterklasse ihre eigenen Vorzüge und Nachteile hat. Selbst als großer Krieger können wir schnell in Probleme geraten die sich mit Magie schnell lösen lassen würden. Besonders hat uns gefallen das wir uns nicht alleine auf unseren eigenen Charakter verlassen müssen. Wir können Sacred 3 auch zusammen mit anderen Spielen, jetzt platzt die Bombe: Sacred 3 könnt ihr auch zu zweit an einer einzigen Konsole spielen. Online mit bis zu 4 Spielern könnt ihr es ebenfalls krachen lassen.

sacred-3-screenshot-playstation-choice-12

Sacred 3 versucht auch in jedem Teil des Spieles nicht nur den bitteren Metzelalltag eines einsamen Helden einzubauen der gegen Horden von Gegnern kämpft, sondern auch immer einen guten Witz zu positionieren. Das gelingt zwar nicht wirklich immer aber immerhin zwischendurch. So wird das Spiel ein wenig aufgelockert und ein bisschen attraktiver auch wenn es natürlich schwierig ist Witz in ein Actionspiel reinzubringen. Sowas kann auch in die Hose gehen. Einige der Jokes in Sacred 3 zünden nicht wirklich und wirken eher deplatziert.

Das eigentliche Leveldesign bietet uns immer wieder Abwechslung. Wir finden uns in kleinen Städtchen genauso wieder wie auf Bergen und in den verschiedensten Gegenden von Ancaria. Dabei treffen wir nicht nur auf eine Menge an Feinden und versteckten Gegenständen sondern auch auf eine Menge an Zwischen und Endgegnern. Diese sind in den meisten Fällen relativ Anspruchsvoll und können uns ordentlich Gegenwehr leisten. Das ist ein Punkt der uns begeistern konnte, oftmals sind diese Gegner einfach zu simpel gestaltet und begeistern eher mäßig.

Das zusammenspielen hat auch seinen ganz eigenen Reiz der uns in seinen Bann ziehen konnte. Gerade zu zweit auf der Couch konnte uns Sacred 3 begeistern. Das zusammenarbeiten mit anderen Spielern, die wir zum Vorabtest eingeladen hatten konnten wir eine ganze Menge Spaß haben und uns über eine bunte Spielwelt mit guter Grafik gefreut.

sacred-3-screenshot-playstation-choice-13

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2429 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

1 Kommentar zu Sacred 3 – Die Chroniken von Ancaria – PS3 Spieletest

  1. eine beleidigung für alle sacred fans

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: