Meldungen:

PS4 – weiter keine Abwärtskompatibilität

E3-SonyIm Zuge der E3 kündigte Microsoft nun an das die X-Box One einen Emulator für die älteren X-Box 360 Titel bekommen soll. Damit versucht man X-Box 360 Besitzer dazu zu bewegen nun auf die neue Konsolengeneration umzusteigen. Das ist natürlich durchaus legitim und die Besitzer der alten Konsolen sollen ja auch liebend gerne umsteigen. Natürlich wurde auch gleich Sony auf die Idee angesprochen. Die Aussagen von Sony sind allerdings durchaus vernichtend.

Laut Sony ist das Feature der PS3 Kompatibilität natürlich viel nachgefragt aber es gäbe einfach nicht ausreichend Entwickler um ALLE Funktionen umzusetzen. Man arbeite lieber an Features wie Shareplay, der Pausefunktion oder neuen Spielen. Man habe ausreichend Erfahrungen mit Abwärtskompatibilität. Bei der PS3 wäre es genauso gewesen. Laut Sony hätte die Funktion allerdings kaum Nutzer gehabt und die User hätten zwar danach gerufen aber es wäre absolut nicht genutzt worden.

Es wäre durchaus schön darüber nachzudenken aber es wäre auch schön wenn beide Systeme, sprich PS3 und PS4 unterschiedliche Ansätze und Funktionen hätten. Es gibt also keinerlei Pläne für einen PS3 Emulator auf der Playstation 4. Natürlich würde ein solcher Emulator vielen PS3 Spielern gelegen kommen, aber natürlich auch den Verkauf von PS4 Spielen bremsen. Die Aussage „Die Funktion sei kaum genutzt worden“ ist unserer Meinung nach lediglich eine Schutzbehauptung. Unserer privaten Erfahrung nach sind die PS2 Spiele auf der PS3 damals optisch stark verbessert worden, da die Konsole die neue Grafikengine die Spiele deutlich besser aussehen ließ. Dummerweise ist durch diese Funktion damals der Absatz an PS3 Games stark gebremst worden, aus diesem Grund hat man damals die Funktionen abgeschafft.

Persönlich würde ich selbst die Funktion begrüßen, mit weit über 300 PS3 Spielen wäre es doch schön diese teilweise nochmal auspacken zu können…

Über Frank Ludwig (2429 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

4 Kommentare zu PS4 – weiter keine Abwärtskompatibilität

  1. Ja ich mag das persönlich auch nicht wirklich, vor allem nicht da „Volumenbegrenzungen“ mittlerweile wieder in Mode kommen, aber es wäre eine brauchbare und elegante Methode das Problem zu lösen. Ich denke so könnte Sony das durchaus auf die Reihe bekommen. Ein Emulator sollte aber egal auf welcher Architektur machbar sein, wenn man es will! Ob nun Cell oder X64 Architektur, man muss es nur wollen!

  2. Ja bei PS3 BC könnten sie ja noch argumentieren wegen der Cell ist zu schwer zu Emulieren aber das sie nicht man PS1 und Ps2 anbieten ist schon traurig. PSP dürfte auch kein Problem sein wo es da selbst schon sher gute Emulatoren für Smartphones gibt.

    Aber gebe dir auch recht sie sollten ein dann wenigstens die spiele über PS Now nutzen lassen. Wen ich persönlich auch gegen streaming von games bin.

  3. Sony hat gewaltigen Nachholbedarf in dem Bereich. Es geht nichtmal darum die Spiele digital weiternutzen zu können. Das könnte Sony über PS-Now ebenfalls realisieren. Gehen wir einfach mal davon aus, Sony würde die Option integrieren das bereits gekaufte PS3 Spiele in PS-Now gratis gestreamt werden könnten, dann wäre das zwar nicht optimal aber die richtige Reaktion darauf. So könnte man auch die Plus Titel sicherlich auch nutzen. Sony würde damit alle „fleißigen PS3 Kunden“ belohnen. Möglich wäre das durchaus… Dazu braucht es keine kompatibilität sondern einfach nur ein paar integrierte Scripts…

  4. Wen es Native BC geben würde wären viele Remastered und vor allem PSNow ziemlich überflüssig ,das dürfte wohl der Hauptgrund sein weshalb man dagegen ist.

    Was wirklich schade ist die Bc von MS ist noch in der Beta aber was man von den leuten aus der Preview hört klingt großartig bessere FPS ,kürzere Ladezeiten , schärferes bild und teils auch weniger PopUps. Dazu sucht er dein Account nach deinen Kompatiblen 360 games ab und die werden dir dann direkt zum Download angeboten.

    Auch der Vorteil ist das man dann die Abo services besser nutzen kann, so hat Games with Gold viel mehr wert für ein One Besitzer. Als dank der Tollen Konferenz weis ich nun das ich eine One möchte tolle spiele gezeigt und sehr tolle Features . Dank Nativer Bc hat man finde ich auch weniger Probleme Digital zu kaufen den nun weis man das man sie auch nächste Gen weiter nutzen kann.

    ICh hoffe Die Fans Braten deswegen Sony den Arsch den das ist ein Feature was jeder haben sollte und nun ist nur Sony diejenigen die es einem nicht anbieten.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: