Meldungen:

PS3 Test: The Witch & The Hundred Knight – Vom Sumpf in die Welt

The Witch & The hundret Knight LogoThe Witch & The Hundred Knight – Fazit und Bewertung

The Witch and The Hundred Knight ist ein klassisches Action J-RPG. Hin und wieder erinnert es ein wenig an Zelda, an anderen Stellen eher an Diablo. Die Story ist spaßig und bringt dank ein wenig Ironie viel Spaß. Natürlich übertreibt man es, zumindest für europäische Gemüter, mal wieder mit knapper Kleidung, Metallia ist ja fast nackt unterwegs. Trotzdem haben wir eine sehr gute Steuerung und gute Musik am Start.

Auch wenn The Witch and the Hundred Knight ein stark storylastiges Spiel ist macht es durchaus Spaß und bietet uns eine Menge Inhalte. Zwar ziehen sich einige Zwischensequenzen durchaus ein wenig lang hin aber trotzdem geht es gut voran. Das Spiel wird nicht schnell langweilig und motiviert immer weiter zu spielen. Die Story zieht sich wie ein roter Faden durchs Spiel und macht uns immer wieder Neugierig. Oftmals glauben wir das Metallia und ihre Lakaien gar nicht so mächtig sind wie wir und durchaus eher unsere eigenen Lakaien sein könnten.

Natürlich ist es auch interessant zu sehen wie wir uns selbst entwickeln, welche Waffen und Rüstungen wir immer wieder finden. Trotzdem hätte man durchaus den wachsenden Dämon auch in unterschiedlichen Größen darstellen können. Wir fühlen uns trotz wachsender Macht irgendwann sehr klein und winzig. Trotz aller Kritik lohnt sich The Witch and the Hundred Knight durchaus einmal zu spielen. Das Spiel ist vor 3 Tagen erschienen und konnte in unserem Test überzeugen. Es ist zwar kein absoluter Hit-Titel aber ein solides und sehr spaßiges Action RPG das und auch noch auf lange Sicht hin motivieren wird.

The Witch and the Hundred Knight - Die Wertung von Playstation Choice

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2399 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

4 Kommentare zu PS3 Test: The Witch & The Hundred Knight – Vom Sumpf in die Welt

  1. Ich war auch überrascht das es als Hack´n´Slay rübergekommen ist. Bis auf die teilweise recht langatmigen Storyszenen (kennen wir ja von Japanspielen zur genüge) und die leicht verschwommene Grafik ist es eigentlich sogar ein Titel bei dem ich das spielen mal empfehlen würde. Also ich fands lustig. Wäre es anständig deutsch lokalisiert gewesen hätte das Spiel sogar ordentlich Potential auch hier mal wieder groß rauszukommen…

  2. Ach mir würds schon reichen wenn ich die Liste: „Sollte mal wieder gespielt werden“ mal anfangen könnte 😉 Im Moment bleib ich aber leider über Amazon Prime Instant Video bei „Doctor Who“ hängen…

  3. Schön ausführliche Bewertung 🙂 Ich mag ja Nis America Spiele vom Stil sehr – damit haben ja einige ihre Probleme ;D Kommt auf meine Wunschliste – die sollte ich mal anfangen abzuarbeiten ^^ –

  4. Wow das klingt richtig gut hätte ich jetzt nicht erwartet muss das spiel auch irgend wann dann mal zocken.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: