Meldungen:
Über Frank Ludwig (2305 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

4 Kommentare zu PS3 Test: The Witch & The Hundred Knight – Vom Sumpf in die Welt

  1. Ich war auch überrascht das es als Hack´n´Slay rübergekommen ist. Bis auf die teilweise recht langatmigen Storyszenen (kennen wir ja von Japanspielen zur genüge) und die leicht verschwommene Grafik ist es eigentlich sogar ein Titel bei dem ich das spielen mal empfehlen würde. Also ich fands lustig. Wäre es anständig deutsch lokalisiert gewesen hätte das Spiel sogar ordentlich Potential auch hier mal wieder groß rauszukommen…

  2. Ach mir würds schon reichen wenn ich die Liste: „Sollte mal wieder gespielt werden“ mal anfangen könnte 😉 Im Moment bleib ich aber leider über Amazon Prime Instant Video bei „Doctor Who“ hängen…

  3. Schön ausführliche Bewertung 🙂 Ich mag ja Nis America Spiele vom Stil sehr – damit haben ja einige ihre Probleme ;D Kommt auf meine Wunschliste – die sollte ich mal anfangen abzuarbeiten ^^ –

  4. Wow das klingt richtig gut hätte ich jetzt nicht erwartet muss das spiel auch irgend wann dann mal zocken.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: