Meldungen:

Project Morpheus für PS Vita bestätigt

Project_MorpheusSony bestätigte jüngst das das neue VR-System Project Morpheus nun auch mit der Playstation Vita zusammenarbeiten wird. Die Playstation Vita soll dabei wie auch Tablet PC´s und Handys als Second Screen fungieren. Nachdem SCEEs Simon Benson diese Funktion vor einigen Wochen bereits angedeutet hat wurde das ganze jetzt offiziell im Rahmen der Develop Conference in Brighton von Ian Bickerstaff, Technical Director of SCEE Immersive Technology Group, bestätigt dass die PS Vita wie ein zusätzliches Tablet fungieren wird.

Wann Project Morpheus erscheinen wird bleibt derzeit aber noch fraglich, da bisher weder ausreichend Software existiert, noch eine finale Hardwareversion. Sony arbeitet derzeit immer noch an der letztlich gültigen Spezifikation und versucht dabei die Gratwanderung zwischen usability, Qualität und Preis zu meistern.

Über Frank Ludwig (2349 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

4 Kommentare zu Project Morpheus für PS Vita bestätigt

  1. lol, lustige Idee

  2. Auch dürfte die Vita ordentlich Power fehlen um was vernünftiges darzustellen. Was ich mir vorstellen kann ist Remoteplay per I-Net so das amn seine PS4 spiele auf die Vita streamt und diese dann als Verbindung für Morpheus dient so das man auch unterwegs in der VR Welt sitzen kann. Da freut sich der ADAC

  3. Da fragst du jetzt den falschen. Wie das genau funktionieren soll kann ich dir auch noch nicht erklären. Wer weiß was das geben wird, aber wir können ja gerne mal spekulieren…

  4. Wie soll das geh? , man sieht mit einer VR Brille nichts außer den Screens der Brille man kann die Vita oder das Tablet Garnichts sehen .

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: