Meldungen:

Post Human W.A.R im Test – Solide Strategie für wenig Geld

Post Human W.A.R – Zusammenfassung und Bewertung

Post Human W.A.R ist ein solides Strategie Spiel, welches mit dem Champion-System ein originelles Konzept für interessante und abwechslungsreiche Online Partien bietet. Die Story ist leider so nebensächlich, dass man diese komplett weglassen könnte und die Schlachtfelder bieten wenig Abwechslung. Die Einheiten bieten mit ihren witzigen Kommentaren und dem skurrilen Design für viel Charme. Leider ist das Spiel nicht besonders Einsteigerfreundlich und wirft euch ins kalte Wasser. Das Tutorial dient nur dazu euch die Grundlagen des Spiels zu vermitteln, dort erlernt ihr das überaus gelungene Champion-System, dass Umgebungen Einfluss auf eure Einheiten haben können, wie der Schlammbereich, welcher eure Einheiten ausbremst oder radioaktiv verseuchtes Gebiet, welches euren Einheiten Schaden zufügt, solltet ihr diese dort verweilen lassen. Die Totems im Spiel liefern einen weiteren strategischen Aspekt, welcher für einiges an Spannung im Match sorgen sollte. Leider verpasst es die Kampagne euch langsam an die Eigenschaften und Fähigkeiten der einzelnen Einheiten heranzuführen, da ihr bei fast jeder der 18 Story Missionen eure Einheiten selbst auf dem Schlachtfeld bestimmt. Dennoch bietet die Kampagne eine solide Herausforderung, welche durch den Hardcore Modus bereichert wird und euch 8 – 15 Spielstunden beschäftigen sollte. 

 

 

1 2 3 4 5

Über Egor Sommer (550 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^
%d Bloggern gefällt das: