Meldungen:

Playstation VR zum Scheitern verurteilt?

project_morpeus_report_0008-pc-games

Oculus Rift und HTC Vive, die High-End-Geräte unter den VR-Brillen sind mittlerweile ganz offiziell veröffentlicht worden und zum Teil längst ausverkauft. Da die Geräte auf den PC zugeschnitten sind, sollten die Käufer auch keine Angst haben müssen, dass ihnen irgendwann die Spiele und Anwendungen ausgehen. Im Prinzip kann sich jeder seine eigenen Apps entwickeln und diese mit der Community teilen. Aufgrund der höheren Leistungskraft sind aber natürlich auch AAA-Produktionen möglich.

Auf der PlayStation 4 mit der PlayStation VR ist das allerdings eine ganz andere Geschichte. Das System ist zum Scheitern verurteilt, wenn die Entwickler nicht aufhören, nur Tech-Demos und Spielereien zu produzieren.

Die Virtuelle Realität ist aktuell in aller Munde, aber ich bezweifle, dass sie auch nur im Ansatz Erfolg haben kann, wenn nicht endlich aufwendige Spiele statt Tech-Demos entwickelt werden. Es ist absolut super, dass sie ein Plug & Play-Gerät erschaffen, aber bis auf Superhot habe ich noch kein Spiel gespielt, welches in VR super ist“ – so Joe Brammer, Executive Producer bei Bulkhead Interactive

Joe Brammer gab zu verstehen, dass das die VR Brille für einen doch schon stolzen Preis von 399 Euro (oder im Komplettpaket 499 Euro) wohl kaum Käufer finden wird, wenn das Spiele-Lineup so bleibt, wie es aktuell ist. Die Spiele, die derzeit offiziell bestätigt sind, sind nämlich laut Brammer nicht mehr als Tech-Demos.

Wie seht Ihr das? Zumindest was das bisher veröffentlichte Spiele-Lineup für die Playstation VR angeht, liegt er damit ja nicht ganz falsch. Seht Ihr auch das Ende von PS VR, bevor es überhaupt angefangen hat, oder habt Ihr Vertrauen in Sony und die Third-Party-Entwickler, dass dort genug hochwertiger Spielstoff entwickelt wird um den Kauf der Highend-Brille zu rechtfertigen?

 

Über Frank Ludwig (2399 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

1 Kommentar zu Playstation VR zum Scheitern verurteilt?

  1. PErsönlich habe ich 0 intresse an Vr mir kommt das auch zu schnell die sollen lieber erst mal non VR games standart mässig 1080p 60FPS machen bevor die die nächste HArdware bremse an die games klemmen.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: