Meldungen:

Playstation VR – Wir haben mit Sony gesprochen!

playstation-vr-logo

Wir haben euch in unserem großen Playstation VR Bereich ja unter anderem von der Gamescom berichtet! Wir bemängelten unter anderem die teilweise schlechte Grafik des Playstation VR Systems, die zwar weder der spielbarkeit der Spiele, noch dem Spaß an der ganzen Geschichte einen Abriss getan hätte. Dennoch war es uns ein Anliegen herauszufinden in welchem Entwicklungsstand sich sowohl Software als auch Hardware befanden.

Nach Rücksprache mit Sony´s PR Abteilung zeigte man sich betroffen das uns die kleinen negativen Punkte an den Spielen aufgefallen waren und versicherte uns das keines der gezeigten Spiele bisher auf finalem Niveau war und die Entwicklung noch anhält. Sicherlich ist das bei einigen Titeln mittlerweile ein bisschen eng, aber uns wurde bestätigt das sich die Grafik durchaus noch ändern kann.

Unser Fazit zu Playstation VR: Am besten ihr wartet unseren finalen Test ab! Nähere Infos gibt es auf jeden zum Release!

Über Frank Ludwig (2430 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

15 Kommentare zu Playstation VR – Wir haben mit Sony gesprochen!

  1. Also wie gesagt: http://playstation-choice.de/virtual-reality-themenseite/ Die Seite funktioniert bei uns und bei alles anderen die wir gebeten haben den Link zu testen. Auch auf anderen Browsern. Versuch doch einfach mal die Adresse zu kopieren (markieren und STRG+C) und genau so einzufügen (STRG+V). Dann sollte es gehen. Alternativ kannst du dir natürlich auch einfach einen Artikel zum Thema VR suchen und dort auf das Tag „Playstation VR“ unter dem Titel des Artikels klicken. Das ist dann zwar nicht die sortierte Themenseite aber listet automatisch alle Artikel auf die mit „Playstation VR“ getagged worden sind.

  2. Sorry, ohne Backend Login scheint die Seite doch noch nicht zu funktionieren. Gruß

  3. Hallöchen nochmal. Danke, dass du dir neben all dem üblichen Admin/Redakteurs Wusel so viel Zeit für die Kommentare nimmst übrigens. Die Auflösung wird durch die notwendige Optik / Verzerrungen um einiges gröber, mehr als so mancher vermutet, würde ich sagen. Die Playstation VR hatte ich noch nicht auf, hoffe aber auf möglichst wenig „Fliegengitter Effekt“. Den finde ich persönlich sehr viel schlimmer als die in Ordnung gehende Auflösung. Es ist weit davon entfernt von dem was man bei gleicher Auflösung auf einem TV sieht, das stimmt. Alleine wie die (ich meine) 1.440 x 2.560 Pixel des Galaxy S7 mit der Gear VR aussehen… Dachte erst da wäre was nicht richtig. Die fantastische Immersion macht das aber wett meiner Meinung nach und das war zu 95% ohne Interaktion nur zum zusehen. Ich bin sehr gespannt was da auf uns zukommen wird, habe sogar meinen Sommerurlaub auf den Release Zeitraum gelegt. 😉

  4. Hab den Fehler gefunden! Ich war mal wieder zu schnell…. Man will halt soviel Arbeit wie möglich schaffen und dabei so viele Kommis wie möglich auch persönlich beantworten. Deshalb hast du einen internen Link bekommen, der nur gültig ist wenn du in unser CMS eingeloggt wärst. Der korrekte Link zur Themenseite lautet: http://playstation-choice.de/virtual-reality-themenseite/

  5. Es ist schön zu hören das es noch Menschen gibt die unsere Arbeit und das was dahintersteckt ein wenig zu schätzen wissen. Ja es ist tatsächlich extremer Stress in der Woche teilweise 70 Stunden zu arbeiten (um leben zu können) und zusätzlich noch diese Seite hier am leben zu halten. Klar ist es schön hin und wieder mal Sachen zu sehen die andere nicht sehen. Ich habe zum Beispiel bereits vor mittlerweile mehr als 2 Jahren das Spiel „The Tomorrow Children“ gesehen, von dem man bisher nix mehr hört, letztes Jahr mit den Entwicklern von Kingdom Come Deliverance ein Bierchen gezischt und solche Sachen. Aber dafür geht natürlich so gut wie das gesamte Privatleben dabei drauf wenn du in der Woche neben 70 Stunden Arbeit nochmal gut 30-40 Stunden in die Seite steckst. Von daher finde ich es immer gut wenn jemand wie Du verständniss dafür hat.

    Übrigens: N64 Niveau… so schlimm ist es nicht gewesen, aber der Unterschied zwischen der 2D Präsentation auf dem Bildschirm zum mitgucken ist was komplett anderes wie die VR Präsentation im Headset. Der Unterschied ist sehr groß. Von daher war es unbedingt notwendig abzuklären was uns da wirklich erwartet!

    Ich meine bei mir persönlich steht die Vorbestellung seit dem ersten Tag, daran wird sich auch nichts ändern, aber es gibt immer noch unentschlossene unter unseren Lesern…

  6. Danke für die Info…. da müssen wir nochmal dran, bei mir hier funktioniert nämlich ohne Probleme…

  7. Die Virtual Reality Themenseite zeigt übrigens lediglich eine hübsche Fehlersammlung des Cms. 😉

  8. Danke Frank für die Infos, durch die Kategorie stöbere ich mal. Kurz noch zur Grafik: solange der Look konsistent ist und gefällt, finde ich das nicht sonderlich schlimm. Es sollte nur nicht auf N64 Niveau fallen oder in den Uncanny Valley Bereich. Auf die Möglichkeiten, sich Veröffentlichung so früh ansehen zu dürfen, ist man ja schon manchmal neidisch 😉 aber für euch hängt da ja auch eine ganze Menge Stress und Arbeit hinten dran, darf man ja auch nicht vergessen. Und wenn einem mal wirklich etwas total gefällt, man richtig geflasht ist, darf man wegen NDA etc nicht mal drüber reden. Stelle ich mir ebenfalls grauenhaft vor.

  9. Hi SmashD… ja hatte ich persönlich. Auf der Gamescom habe ich selbst neben Arkham VR auch Eve Valkyrie, Eve Gunjack, Project Arena und Super Stardust Ultra VR angetestet. Alle Details findest du natürlich in unserer Playstation VR Kategorie: http://playstation-choice.de/?page_id=12434&preview=true

    Ich hatte eigentlich mit Arkham VR noch nicht gerechnet, deshalb hatten wir im Vorfeld keine Fastpässe besorgt. Ziemlich ätzend: Wir standen alleine für Arkham VR fast 3 Stunden an, obwohl es Fachbesuchertag war und Arkham VR der erste Titel war! Ich konnte sogar in eine Demo reinschnuppern die offiziell nicht betreten werden durfte 😉 Aber darüber darf ich natürlich nicht berichten.

    … und zur Nachfrage: Ja auch bei Arkham VR hatte ich an der Grafik zu meckern, an einer speziellen Stelle sogar sehr stark! Ich achte halt auch auf andere Dinge wie die breite Masse… Bei Facebook findest du einige Bilder von unserem Test!

  10. Hallöchen. Hattest du denn Gelegenheit Titel wie beispielsweise Arkham VR anzutesten? Weil insbesondere bei diesem wird viel berichtet in Richtung „Klasse Erlebnis, einzigartig“ etc aber es wird peinlich darauf geachtet auch ja nicht mehr als ein paar wenige Sekunden tatsächliches Gameplay zu zeigen. Meine Vermutung dazu: Batman Arkham VR bietet kaum Spielzeit und daher zeigt man quasi nichts. Generell wird sich wohl erst noch zeigen müssen, ob man tatsächlich längere Zeit in VR verbringen mag oder das eher ein Medium für relativ kurze „Experiences“ bleibt. Titel wie dieser, Robinson, die Star Wars X-Wing Mission… Die dürfte man grafisch doch nicht unbedingt als minderwertig betiteln? Oder ist eher die Technik an sich gemeint? Ich werde sicher so einige Titel testen und kaufen, aber sollte es so bleiben, dass maximal 4 Stunden Spielzeit 20€ oder mehr kosten würde ich auf Dauer garantiert nicht mehr mitziehen.

  11. NEIN! Für deine ehrliche Meinung brauchst du dich nicht entschuldigen! Natürlich bin ich davon ausgegangen das du wahrscheinlich nicht jeden einzelnen Artikel von der Gamescom gelesen hast und vor allem auch nicht jeden von UNS. Ich selbst war immer total euphorisch was PSVR anging. Was man an Screenshots im voraus gesehen hat sah ja teilweise richtig gut aus. Die Ernüchterung kam dann beim ersten ausgedehnten Test, gerade einmal etwas mehr als 45 Tage vor dem Release der Hardware, bei dem man teilweise eine Grafik sieht die teilweise aussieht als wären wir auf einem Niveau das gegenüber dem bisher gezeigten schon an das grenzt zu Massenumtausch führen würde. Das war meine persönliche Meinung und das merkt man auch in vielen Artikeln. Aus diesem Grund hatten wir unseren Lesern versprochen und zwar einigen sogar persönlich, das wir das aufklären werden. Für mich, der ich mich selbst schon am Entwickeln von Spielen versucht habe, mehr als einmal, ist es unverständlich das bei einem so kurzen Zeitraum noch kein finales Produkt vorliegt. Ich rechne mal 1-2 Wochen Produktionszeiten für die Software ein (Bluray pressen, Hüllen verpacken und so weiter), dann Versandzeit mit kommisinieren, Stückzahlen planen, Nachlieferungen und so weiter organisieren, wieder 1-2 Wochen, Bugfixes, Day One Patch erstellen und so weiter… da gibt es noch viele andere Aufgaben… und dann sollen die Produkte noch nicht fertig sein!? Daher haben wir die zuständigen Stellen kontaktiert um herauszufinden wie alt die Versionen sind die man auf der GC sehen konnte. Für mich persönlich ist das natürlich auch sehr wichtig, da ich mir selbst auch einige der Spiele kaufen werde war das schon wichtig, auch für mich!

    Vielleicht ist der Titel etwas missverständlich, das kann durchaus auch falsch aufgefasst werden, wenn man so drüber nachdenkt kann das passieren. Ich glaube wenn ich mit ähnlicher Erwartung an die Sache rangegangen wäre wie DU dann wäre ich vielleicht auch enttäuscht gewesen. Selbst rege ich mich auch immer wieder auf wenn mir zum Beispiel meine Frau etwas zeigt wie: „Er wollte nur Zigaretten holen, aber was dann geschah ist unglaublich“… ich glaube du weißt was ich meine!

    Also von da ab! Nix verkehrt gemacht! Ehrliche Meinungen dürfen hier immer gesagt werden und sind auch willkommen, selbst wenn hier mal jemand anderer Meinung ist!

  12. Schwarzmaler_unerwuenscht // 3. September 2016 um 19:36 //

    Hallo Frank. Sorry, falls das etwas zu harsch formuliert war. Ich bin es einfach leid, egal bei welchem Thema, dass an allen Ecken scheinbar ohne tatsächlichen Hintergrund Banalitäten zu Kritik und Meinungsmache aufgeblasen werden. Das im Titel vollmundig „wir haben mit Sony gesprochen!“ eine große Erwartungshaltung aufgebaut wird und im Artikel dann doch bloß das übliche steht, hatte mich verstimmt. 😉 die Vive heißt so, das ist mir durchaus klar, nur weiß meine Autokorrektur das leider nicht und mir war es nicht aufgefallen. Ich bin durchaus Fan der Technik an sich, doch sehe ich auch die Gefahr, dass all dieser Aufwand sich nicht lohnen wird. Schließlich gibt es, so glaube ich, keine einzige Peripherie, welche nicht zum Standard Lieferumfang gehörte, die sich ausreichend durchgesetzt hätte. Meine Kritik in Richtung Schwarzmaler und der trotz der Überschrift relativ magere Inhalt waren im Nachhinein äußerst unpräzise, eigentlich wollte ich weniger in Richtung des Autors noch Richtung Magazin / Plattform selbst stänkern.
    Wie auch immer, realistische Berichterstattung ohne rosa Brille sind mir natürlich auch 1000 X lieber, als die mehr oder weniger gut versteckten Produktplatzierungen, wo man sich bestenfalls veräppelt fühlt und schlimmstenfalls nicht mal was merkt. Zusätzlich hat wohl was meine jetzt-ists-genug Reaktion getriggert, sorry dafür.

  13. Füllartikel zum Thema VR findest du aktuell bei einigen Kollegen, die darüber berichten das Sony in Australien ein Move Controller Doppelpack angekündigt haben! Wobei die Kollegen scheinbar noch nie einen Move Controller in der Hand hatten, weil wer schreibt „Der Micro USB Stecker wurde ausgetauscht“ und Videos der Konkurrenz einbindet die sich als VR Experten bezeichnen und Spiele als Launchtitel angeben die Teil von Playstation Worlds sind und keine Einzeltitel… Das sind Füllartikel! Bei denen niemand die Videos gesehen hat und keiner weiß worum es eigentlich geht…

  14. Füllartikel mein lieber haben keinen Sinn und keinen Hintergrund. Offenbar bist du kein regelmäßiger Leser hier, ansonsten wüsstest du das die Gamescom in unseren Augen deutliche Unterschiede zwischen htc Vive, so heißt die im übrigen, und Playstation VR gebracht hat! Optisch waren so gut wie alle Spiele die wir bis dato gesehen hatten nicht das was man davon erwartet hätte, oder das was in Videos und screenshots präsentiert wurde. Das sich die Software die am 13.10 erscheinen soll, 2 Monate vorher noch in einem Alpha oder Beta Stadium befindet ist in der Regel eher ungewöhnlich! Daher haben wir unseren Lesern versprochen das wir uns erkundigen was da los ist! Wenn du damit nicht leben kannst das wir eine Gamingseite sind die nicht einfach Werbeversprechen wiederholt damit sollten auch Schwarzmaler leben können! Natürlich hat Sony das Zeug dazu sich durchzusetzen, alleine über den Preis, wo Sony die Nase klar vorne hat, nicht nur was das Headset sondern auch die Konsole angeht…. und ganz nebenbei, ich kann dir mindestens 5 Mediamarkt Fillialen nennen, wo man gegen eine nettes kleines Gespräch mit einem Verkäufer auch 1-2 Wochen vor Release schon ohne Probleme an die PSVR Brille rankommen wird, es werden ausreichend vorhanden sein, da muss so schnell keiner warten nur weil er/sie nicht die Vorbestellung bei Amazon gemacht hat….

  15. Schwarzmaler_unerwuenscht // 2. September 2016 um 09:54 //

    Was ist denn das für ein Füllartikel? Abwarten müssen dank der unzähligen Vorbesteller sowieso so gut wie alle, die sich bisher noch nicht entschieden haben. Und das das Ganze noch nicht den finalen Status hat, das ist doch klar?! Die ewig nörgelnden „aber die Grafik ist Mist“ dürfen gerne nicht Playstation VR sondern HTC Video oder Oculus oder die Lösung von Razer oder meinetwegen gar nichts von alledem kaufen, alle anderen verlassen sich auf den mit großem Abstand vor allen anderen Support von Playstation und all den Entwicklern. Wenn ein System das Zeug dazu hat, sich durchzusetzen, dann das bin Sony.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: