Meldungen:

Playstation VR – Release und Preis bekannt?

Project_MorpheusEigentlich ist es noch zu früh und eigentlich wollen wir es doch auch noch garnicht wissen um uns den Schlag ins Gesicht zu sparen, oder etwa nicht!? Trotz allem werdet ihr sicherlich schnell mal nachschnuppern was wir hier für Infos für euch haben. Wie einige Gamer jetzt herausgefunden haben listet ein Schweizer Händler die Playstation VR, vormals bekannt als Project Morpheus, mittlerweile zur Vorbestellung. Sicherlich, das ist schon vorgekommen werdet ihr sagen, aber aktuell gibt es sogar ein Releasedatum zu Sony´s neuer VR Brille. Natürlich schweigt sich Sony weiter aus und auch der Vorbestellerpreis wurde mittlerweile schon wieder entfernt. Dennoch haben wir die Info für euch sichern können.

Hier der Screenshot zum Angebot:

2016-01-19

Quelle: Mircrospot.ch

Die Kollegen von Zockernachrichten konnten vor einigen Minuten noch einen Preis von 498 Schweizer Franken ablesen. Das Releasedatum ist laut dem Schweizer Händler der 30.6.2016. Der Preis in Euro würde demnach ca. 458 Euro entsprechen. Das sind bisher recht realistische Nachrichten. Der 30.6.16 ist ein Donnerstag und 459,- Euro oder wahrscheinlich eher 499,- Euro halten wir für durchaus realistisch als finale Preise.

Der Relesepreis für Playstation VR beträgt 459,- Euro, möglicherweise aber auch 499,- Euro. Der Erscheinungstermin für Playstation VR ist der 30.6.2016. Diese Infos haben wir aus der Schweiz bekommen.

Natürlich ist diese Info immer noch mit Vorsicht zu genießen da sich Sony natürlich weiterhin ausschweigen wird bis es eine offizielle Pressemitteilung geben wird…

Über Frank Ludwig (1860 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

2 Kommentare zu Playstation VR – Release und Preis bekannt?

  1. Ja Berthold, nur dazu muss man auch sagen das sich das Spiel vielleicht nur für uns Gamer entschieden hat. Die Rift und Vive werden ja auch eine Menge anderer Einsatzmöglichkeiten haben. Es wird dabei nicht nur ums Gaming gehen… Aber die PSVR wird alleine schon gewonnen haben weil sie auf jeder Plattform, sprich jeder PS4 funktioniert und die User nicht noch ne neue Grafikkarte brauchen oder sogar noch mehr Investition…

  2. Falls Sony ihre VR Brille wirklich günstiger rausbringt als die Oculus Rift, ist das Spiel entschieden. Mit dem viel zu hohen Preis der Rift hat sich Oculus einfach ins eigene Bein geschossen. Abwarten, wie sich die HTC Vive machen wird…

Kommentare sind deaktiviert.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
%d Bloggern gefällt das: