Meldungen:

Playstation Now braucht massive Internetverbindung

Playstation NowPlaystation Now, wer hat noch nicht davon gehört ist derzeit in der Betaphase. Einige User haben bereits öffentlich darüber berichtet und es gibt sogar bereits ein Youtube Video. Wir gehen davon aus das es dem User nicht erlaubt war ein entsprechendes Video hochzuladen, aus diesem Grund werden wir uns auch nicht daran beteiligen gegen die Urheberrechte von Sony zu verstoßen. Die User berichten allerdings alle samt davon das die Spiele teilweise übelst laggen sollen. Die Kollegen einer, hier nicht näher genannten Seite, behaupten sogar das man eine 40.000´er DSL Leitung brauchen würde.

Diese Angaben halten wir persönlich für Schwachsinnig. Ein Full HD Streaming braucht hierzulande gerade einmal 6 Kbit/s. Ein Gamestreaming kann also auch nicht wesentlich mehr Ressourcen fassen. Es ist nicht die schnelle Verbindung die Probleme bereitet sondern minderwertige WLan Verbindungen, Das Leitungslag, das auch hierzulande oftmals ein großes Problem ist, und vor allem der Betastatus von Playstation Now, der derzeit noch Probleme bereitet. Immerhin ist die Betaphase nicht zum Gratis genießen da, sondern einfach nur zum testen, wie das Wort Betatest ja auch schon beschreibt.

Es wäre viel zu früh entsprechende Leitungsgeschwindigkeiten vorauszusetzen, oder was meint ihr?

Über Frank Ludwig (2387 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

8 Kommentare zu Playstation Now braucht massive Internetverbindung

  1. Frank // 26. Mai 2014 um 10:23 //

    Zum Beispiel, aber physikalisch werden wir vom Lag her nicht drum herum kommen unsere Anschlüsse zu verändern, glaube ich zumindest mal…

  2. Ja irgend was müssen sie sich einfallen lassen.
    Vielleicht sowas wie beim neuen Mario Kart wo man für den 4Spieler splitt screen ein weg gefunden hat in trozdem noch in Technischen 60FPS laufen zu lassen damit es kein Input lag gibt.

    Im Singel player und 2 PLayer mode läuft es normal 60FPS aber ab 3 Player wird bei den Bilder nur noch jeder 2 Frame berechnet genau gesagt :
    Spieler 1-2 bekommen die Frames 1,3,5,7,9. 11 usw
    Spieler 3-4 bekommen 2,4,6,8,10,12 usw
    Während der Input und das Hud weiter mit allen 60 berechnet werden
    Sowas könnte man bei streams vielleicht auch machen .

  3. Frank // 25. Mai 2014 um 18:00 //

    hmmm vielleicht muss man nur die passende Kompression oder einen passenden Übertragungsweg finden. Es gibt ja verschiedenste Protokolle mit denen man sowas übertragen kann. Denkbar wäre zum Beispiel sowas in der Richtung (Achtung Spekulation kein Fachwissen) wie ein V-FTP oder man Quatscht das mit Publishern ab, die dann per VPN eine direkte Mini-Synchronleitung anbieten für die Datenübertragungen. Die reine Eingabe läuft ja an der PS3 auch mit Bluetooth maximal 57,6 kbps schnell bei asynchroner Datenübertragung. Also sollte für die reine Controllereingabe eine Uploadbandbreite von eines 56K v90 Modems ausreichen. Es MUSS also der/die/das Lag sein mehr kanns nicht sein….

  4. Ähnliches problem habe ich auch 16k Leitung und bekomme auch nur 6-7k an.

    Ich glaube das now gut für langsame games sein wird wie RPGs oder Tacktische games sachen die gute Reaktionen wie Rythem games oder fighter werden damit wohl nicht wirklich spielbar sein.

  5. Frank // 24. Mai 2014 um 16:46 //

    Ja gut durch ein superschnelles Netz kann man ein bisschen was kompensieren aber die Latenz sinkt dadurch auch selten, wir können ja leider nicht alle eine Synchronleitung haben. Gerade bei uns hier ist der Anschluss so miserabel das es sich kaum lohnt. Wir haben hier eine 16.000 er Leitung, kommen gerade knapp auf 6-7.000 und wenn ein Download läuft bricht hier das halbe Netz zusammen… zumindest wenn man versucht noch was anderes zu machen!

  6. Das problem kann ja eigentlich nur an der Latenz liegen die man einfach nicht niedrig genug bekommt aber ich wüste auch nicht wie man das problem dann lösen sollte den das wäre ein problem was mit der momentanen technik nicht zu lösen wäre außer durch super schnelles netz.

  7. Frank // 24. Mai 2014 um 14:30 //

    Das ist korrekt, bei einem Stream braucht man einen konstanten Upstream, zumindest bei Games. Allerdings ist die Datenmenge der Steuerung nicht sehr hoch. Selbst wenn man die kompletten Tasten gleichzeitig abfragt ist die Datenmenge extrem gering. Ich habe selbst bei meiner schlechten Leistung schon Online Radio gestreamt und bin von meinem Rechner aus mit CD Qualität sprich 128 Kbps ohne Probleme rausgegangen. Ich denke das hierzulande eher das Problem besteht das dem Upload fast keine beachtung geschenkt wird. Bei vielen Anbietern ist auch das Lag gewaltig. Der eigentliche Stream kann keine 40.000er Leitung brauchen, damit könnte man locker 6-8 Full HD Filme gleichzeitig empfangen…

  8. Es kann sein das es stimmt ich habe nun schon einige videos gesehen und kein spiel lief da flüssig selbst bei Richtig fetten Leitungen . mal schauen ob einige der Videos noch on sind. Das Hauptproblem dürfte ja sein das es kein reiner Stream ist sondern auch andauernd Daten ausgetauscht werden und das sind ja keine berechenbare daten den jede spielt und Kontrolliert ja ein spiel anderes. bei einem Stream wird ja jedes unnütze Datenpaket ignoriert das geht aber bei einem spiel wo man konstand die daten ändert ja nicht. https://www.youtube.com/watch?v=PXsEhxvVZXI

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: