Meldungen:

Playstation 5 – Erwartungen und Realität

Die Playstation 4 ist gerade auf ihrem Höhepunkt. Playstation VR und die PS4 Pro begeistern Spieler rund um den Globus und erschaffen derzeit neue Spielwelten. Dennoch wird aktuell sehr viel über den nachfolger der Playstation 4 gesprochen. Die Playstation 5 wird kommen, das ist keine Frage und wir haben sogar erste Infos, die zumindest eine Sache bestätigen können. Während hunderte Websites derzeit darüber berichten sie hätten erste Infos, bestätigte Details und Bilder von der kommenden Konsole, entpuppen sich diese Artikel zu 100% als Schwachsinn, denn im Artikeltext liest man sehr schnell das es tatsächlich aktuell nur ein einziges Detail gibt, das zur Playstation 5 bestätigt ist, nämlich das sie entwickelt wird. Wer mehr behauptet lügt schlichtweg. Auch wir können an dieser Stelle nur Mutmaßungen anstellen, aus diesem Grund seid darauf hingewiesen das es sich in diesem Artikel ausschließlich um persönliche Vermutungen, Erfahrungswerte und persönliche Wünsche des Autors handelt. Echte Details zur PS5 gibt es zum Zeitpunkt des erscheinens dieses Artikels noch keine! Dennoch würden wir uns freuen wenn ihr euch an der Diskussion beteiligt.

Das erwarten wir von der Playstation 5

Die Playstation 5 wird die Next Gen Konsole State of the Art. Ein neues Design muss her. Optisch muss die neue Konsole etwas bieten das bisher noch nicht dagewesen ist. Vorstellbar wäre zum Beispiel ein optisches Laufwerk das teilweise transparent in den Deckel integriert ist. Das ist natürlich nur ein Wunsch und eine nette Idee. Technisch hingegen sind die Anforderungen an die Playstation 5 klar! Die Playstation 5 muss 4K Bilder in voller Auflösung bei minimal 30 FPS stabil wiedergeben können, eher mehr. Aktuell ist dazu aber minimal eine Ge-Force GTX 1070Ti besser eine GTX 1080Ti von Nöten. Zum Thema VR wird die PS5 oder eine entsprechende PS5 Pro Variante eine höhere Auflösung als aktuelle VR Headsets bieten müssen. Wir sprechen hier von einem Minimum von Full HD für jedes Auge!

Von der Nutzung her wird die neue Playstation 5 sicherlich umfangreicher werden müssen. Das klassische Konsolenbild wird ein ganzes Stück weit aufweichen. Natürlich wird die Playstation 5 nicht zum Webbrowser oder zum zocken von deutschen Blackjack Casinos degradiert werden, aber die Mediaplayereigenschaften der Konsole werden sich ausweiten müssen. Streaming sollte im gesamten Haushalt möglich sein, die integration ins Smart Home wird wohl ein weiterer möglicher Bestandteil werden. Denkbar und wünschenswert wäre auf jeden Fall ein eingebauter Medienreciever incl. Recoder.

Wünschenswerte Upgrades

Die Playstation Serie ist eine durchaus stabile Größe auf dem Unterhaltungsmarkt. Viele Dinge haben sich in den letzten Jahren immer wieder gleich entwickelt. So verwenden zum Beispiel viele Gamer eine kabelgebundene Internetverbindung um gegen Lags beim online zocken geschützt zu sein. Gerade weil die Konsolen oft an Positionen stehen an denen das WLan oft nicht besonders gut ist, wäre doch ein integrierter Repeater bzw. Acess Point interessant, das wäre mal ein sinnvolles Upgrade. Minimal könnte man einen Netzwerkhub einbauen, damit man den Smart TV und eventuell ein oder zwei weitere Geräte ohne zusätzliche Kabel anschließen kann. Da bei anhaltendem 4K Gaming die Spiele natürlich deutlich größer ausfallen werden, wird auch wesentlich mehr Speicherplatz benötigt. Man sollte hier eventuell einen zweiten Festplattenschacht in Betracht ziehen. Dieser muss ja nicht von vornherein bestückt sein, optional heißt hier das Wort der Stunde. Die Platten könnten in der Firmware dann zusammengefasst werden. Gerade für den weiteren Vertrieb digitaler Titel wäre das durchaus wünschenswert, da gerade das spielestreaming zwar im kommen aber weitläufig nicht nutzbar ist, da der Glasfaserausbau bei weitem nicht annähernd dort ist wo er sein müsste.

Die PS5 wird vermutlich wohl eher nicht abwärtskompatibel werden, das ist einfach nicht Sony´s Stil, auch wenn es wünschenswert wäre. Gerade bei digitalen Titeln könnte man eine „Verleihfunktion“ mit einbauen, so das man Freunden, zeitlich begrenzt Spiele überlassen kann. Eventuell wird man auch das PSN weiter zu einer Art sozialem Netzwerk ausbauen, die Tendenz erleben wir ja auch heute schon. Auch erste Spiele, die man zu zweit spielen kann, auf verschiedenen Konsolen, ohne den Titel doppelt kaufen zu müssen sollen noch dieses Jahr erscheinen. Sony macht hier einen großen Schritt in Richtung Nutzerfreundlichkeit.

Hardware der Playstation 5 – Technische Daten

Natürlich existieren bisher noch keine Angaben, man kann also im Prinzip nur schätzen. Es ist allerdings durchaus möglich gute Schätzungen abzugeben. Die Grafikleistung der kommenden PS5 wird vermutlich auf dem Niveau einer NVidia GTX 1060Ti/1070Ti liegen müssen um die Anforderungen zu befriedigen. Die Festplatte wird weiterhin eine schnelle 3,5 Zoll Festplatte, vermutlich mit mindestens 1000 GB werden. Ein 4K Laufwerk wird wohl mittlerweile obligatorisch sein. Gutes und schnelles WLan, mehrere USB Anschlüsse, ich glaube darüber brauchen wir nicht reden. Die Ganzen Komzepte von zerlegbaren Controllern sind meiner Ansicht nach kompletter Unsinn, das passt weder ins Konzept von Sony noch kann eine brauchbare Qualität geboten werden. Alternative Controllerkonzepte die optional geboten werden, vor allem für den VR Bereich (Handschuhe etc.) sind durchaus denkbar.

Wann wir die Playstation 5 erscheinen?

Alleine aufgrund der erforderlichen Grafikleistung wird die Playstation 5 derzeit nur als Konzept existieren. Um eine stabile 4K Darstellung zu ermöglichen benötigen wir derzeit eine Grafikkarte die mindestens 600 Euro kostet, eher im Bereich um die 800-900 Euro. Bis die Preise für entsprechende Leistungen deutlich runtergekommen sind wird es wohl keine PS5 geben. Sony wird keine 1000 Euro Konsole an den Markt bringen, damit würde man sich lediglich den Spott der Community und der Konkurrenz zuziehen. Die PS5 wird auf jeden Fall teurer als die PS4 Pro werden. Ein Preis um die 599,- Euro wird sicherlich realistisch werden, eventuell auch 649,-. Aktuell treiben Cryptocoin Miner die Preise für Grafikchips noch in die Höhe, es wird noch dauern bis sich das ändert, aber Leistung kostet nun einmal Geld und die wird man bezahlen müssen! Ein erscheinen 2019 wäre möglich, so schätzen es zumindest viele Kollegen, ich persönlich glaube eher an erste Details die 2019 bekannt werden. Eine Veröffentlichung 2020 zum Weihnachtsgeschäft bzw. kurz davor halte ich für wahrscheinlicher. Wenn ich mich festlegen sollte würde ich August oder September 2020 sagen.

Bis wir allerdings echte Details zur Playstation 5 erhalten wird es wohl noch etwas dauern. Wir bleiben auf jeden Fall für euch dran!

Über Marion (14 Artikel)
Marion ist die gute Seele von Playstation Choice, mit einem Faible für Retro Gaming und die Nintendo Sparte. Als Redakeurin ist sie hauptsächlich für alle Dinge "hinter den Kulissen" verantwortlich.
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: