Meldungen:
Über Egor Sommer (321 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

2 Kommentare zu Persona 5 – Das JRPG im Test

  1. Da Persona 5 eine eigenständige Geschichte erzählt und nicht an die Vorgänger anknüpft ist der Einstieg in die Serie perfekt gelungen. Man wird ganz behutsam in die Welt von Persona herangeführt. Wie ich bereits schrieb, ist das ein Pflichtkauf für jeden JRPG Fan. Die Themen sind zwar stets ernster Natur, doch trotzdem kommt der Humor nicht zu kurz.

  2. hmmm hört sich tatsächlich an das ich mir das Teil vielleicht auch mal zulegen sollte. Hatte P5 schon einige Male in der Hand, weil ich das Cover irgendwie genial finde, aber es dann doch nicht gekauft, weil gerade wie du sagst, der Einstieg in viele J-Games fällt sehr oft, sehr schwer, weil die Stories eben gut durchdacht und extrem umfangreich und tiefgründig sind. Es ist teilweise wirklich schwer da durchzublicken, dranzubleiben und/oder Quereinzusteigen…

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: