Meldungen:

Pachter schießt weiter gegen Playstation Now!

Playstation LogoBranchenspezialist Michael Pachter, habt ihr bestimmt schonmal gehört den Namen, schießt weiter gegen Playstation Now. Erst letzte Woche äußerte sich der Branchenanalyst negativ gegenüber Playstation Now und bezeichnete das ganze jetzt als Witz, da kein Publisher den Service nutzen würde, so Pachter. Der Anreiz die Spiele günstig im Playstation Now anzubieten sei nicht gegeben.

Selbst für Playstation Plus müsse Sony viele Anbieter bezahlen, das sie ihre Inhalte kostenfrei zur Verfügung stellen. In der aktuellen Ausgabe von Bonus Rounds, in der der Moderator damit konterte das Sony ja selbst auch ein großes Lineup hätte, meinte Pratcher nur:

„groß ist ein dehnbarer Begriff, sie haben 30 Spiele“

In der Hinsicht muss man Pachter natürlich recht geben, für 30 Spiele wird niemand Playstation Now nutzen! Wir wollen uns an dieser Stelle nicht gegen einen anerkannten Branchenspezialisten stellen und stimmen ihm sogar nochmal zu, denn Pachter sagte ebenfalls: „bereits für einen Preis von 30 Euro wird kein Mensch mehr Playstation Now haben wollen!“.

Natürlich werden wir mit Sicherheit keine 30 Euro im Monat für einen Service berappen, wenn wir die Spiele für 5-10 Euro gebraucht kaufen können und die neue PS3 unter 200 Euro kostet. Das macht keinen Sinn. Bei einem Preis von 20 Euro wäre der Service unserer Meinung nach immer noch zu teuer, keiner kauft Spiele, Playstation Plus und Playstation Now gleichzeitig, wobei Playstation Plus zu bevorzugen ist, bietet es doch neben Rabatten auch Spiele für alle Konsolen von Sony.

Um Playstation Now in Deutschland erfolgreich zu machen braucht es vor allem einen günstigen Preis. Ob dieser sich dann aber auch für die Publisher von Spielen rechnen kann steht auf einem anderen Blatt. Einzelpreise für Spiele sind wohl angebracht, diese müssten dann aber ebenfalls sehr günstig sein, günstiger als die Gebrauchtangebote bei Amazon & Co. ansonsten lohnt sich der ganze Service nicht für den Endkunden. Ob das realisierbar sein wird bleibt fraglich.

Wir persönlich würden uns über einen Streamingdienst für ältere Spiele freuen und diesen auch gerne nutzen, wie sieht es bei euch aus? Was wären euch einzelne Spiele wert, bzw. was würdet ihr für einen Monat Playstation Now zahlen? Angenommen der Service würde mindestens 80% aller Spiele enthalten die 3-4 Jahre oder älter wären…

Über Frank Ludwig (2399 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: