Meldungen:

Overwatch auch auf Konsolen?

overwatch_Logo

Vor kurzem startete die Closed Beta Phase zu Blizzards neuestem Spiel Overwatch, welches spielerisch stark an Team Fortress 2 erinnert, sich ersten Tests zufolge jedoch davon abheben soll. Die meisten Testberichte loben Overwatch und viele Spieler sind bereits sehr gespannt auf den Titel.

Während bisher die vorherrschende Vermutung bestand, dass Overwatch mit einem Free2Play-Modell starten wird, berichteten verschiedene Quellen nun, dass Overwatch als Vollpreistitel für 59,99 US-Dollar auch als Retail-Fassung erscheinen soll. So bietet Gamestop New York hierfür bereits Vorbestellungen an.

Eine weitere, für uns wohl wichtigere, Aussage von Gamestop war, dass Overwatch nicht nur für PC, sondern auch für PS4 und XBox One veröffentlicht werden soll. Hierzu gab es in den letzten Tagen bereits einige Gerüchte, die sich nun zu bestätigen scheinen.

Eine offizielle Ankündigung dieser Informationen wird während der Eröffnungs-Zeremonie der Blizzcon heute ab 20:00 Uhr erwartet.

Wie seht Ihr das? Freut Ihr Euch auf Overwatch? Und falls Ihr es zocken wolltet, ändert der Umstand, dass es nun kein Free2Play, sondern ein Vollpreistitel wird etwas daran?

UPDATE:

Ob Overwatch nun wirklich kein Fee2Play Spiel wird ist auch nach der Blizzcon Eröffnungszeremonie nicht deutlich kommuniziert worden. Klar ist jedoch nun, dass es 3 verschiedene kaufbare Pakete geben wird. So gibt Blizzard auf der offiziellen Vorbestellerseite den Preis für die Grundversion (nur für PC verfügbar!) des Spiels mit 39,99 € an. Diese beinhaltet die 21 spielbaren Helden sowie die Maps.

Die Origins Edition, welche es auch für die Konsolen geben wird, soll 59,99 € kosten und neben den 21 Helden auch 5 Origin-Skins, 6 Spieleportraits für Starcraft 2, die sog. „Mercys Flügel“ in Diablo 3, einen Overwatch Kartenrücken für Hearthstone, Baby Winston als Haustier in Wow sowie die Heldin Tracer als spielbarer Charakter in Heroes of the Storm beinhalten.

Zusätzlich wurde noch eine Collectors Edition angekündigt, welche neben oben genannten Inhalten noch eine Bronzefigur von dem Helden „Soldier: 76“, den Soundtrack sowie ein Artbook enthalten wird. Ein Preis hierfür ist bisher aber nicht bekannt.

Es ist also gut möglich, dass Blizzard noch eine abgespecktere Variante mit der bekannten Gratisheldenrotation herausbringt, die dann Free2Play wird.

Über Frank Ludwig (2257 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

6 Kommentare zu Overwatch auch auf Konsolen?

  1. Paragon von Epic ,Paladins von Hi Rez, LawBreakers von Boss Key Productions und Dirty Bomb von Splash Damage kommt ja auch noch dazu. Außerdem gibt es ja schon Super Monday Night Combat von Uber Entertainment.

    Und es werden sicher noch ein paar andere auf den Zug aufspringen.

  2. Hab zum Overwatch Neuheitenstream letzte Nacht leider zu spät eingeschaltet….in der Zeit geirrt-.- Daher nurnoch das Q&A am Ende mitbekommen…aber im Streamchat meinten die Leute auch es wäre Buy2Play

    Im Grunde ist Overwatch’s bisher größter Konkurrent ja Battlefront…und das wird ebenso Buy2Play werden 😮

    Glaube Gigantic kommt sonst nurnoch raus…und das wird’s leider nicht für PS4 geben…sonst fällt mir grad kein anderes SHMOBA ein…

  3. wen es wirklich PAy2Play only ist haben sie das game schon gekillt bevor es erschienen ist ,ohne F2p clint bombt das so hart .

  4. Beitrag ist aktualisiert…die Grundversion des Spiels, die nur die spielbaren Helden und Karten beinhaltet..soll 39,99 € kosten.

    Allerdings haben sie während der Blizzcon PK leider kein Wort darüber verloren..ob es noch ne Free2Play Verison gibt..in der man die Helden dann als Gratisrota hat wie bei Hots…

  5. Das hatte ich schon wieder verdrängt^^

    Hast du allerdings recht!

    Die News, aus denen sich die Info ergeben hatte, klang allerdings mehr so nach Retail only. Kann natürlich auch ein Kommunikationsproblem zwischen Gamestop und den Interviewern gewesen sein!

  6. Das mit der Retail Version hat nicht zu sagen das es kein F2P game mehr ist zu Hearthstone und Heroes of the Storm gibt es auch Retail versionen die eben schon etwas contend haben , den man sich sonst erst freischalten müsste oder per Microtransaction kaufen müsste.

    http://www.amazon.de/Heroes-Storm-Starterpaket-Code-Battle-net/dp/B011LY8BEA/ref=sr_1_7?s=videogames&ie=UTF8&qid=1446815357&sr=1-7&keywords=hearthstone

Kommentare sind deaktiviert.

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
%d Bloggern gefällt das: