Meldungen:

Nioh – Was hat „Ende des Blutvergießens“,der letzte Story DLC zu bieten?

Koei Tecmo und Team Ninja haben ihren letzten Story DLC zu ihrem Hardcore Action-RPG Nioh am 26.September 2017 veröffentlicht und wir haben uns dies zum Anlass genommen noch einmal in die Haut von William zu schlüpfen und das feudale Japan aufzumischen. Storytechnisch setzt „Ende des Blutvergießens“ nahtlos an die vorherige Episode „Unbeugsame Ehre“ an. „Ende des Blutvergießens“ thematisiert die abschließende Phase der Sengoku-Ära und damit einhergehend auch das Ende von Williams Reise. Nach mehreren Monaten des Friedens bricht ein erneuter Aufstand aus und führt zu einem erneuten Krieg. 

Neben neuen Yokai, neuen Charakteren, einen neuen Schwierigkeitsgrad und neuen Schutzgeistern, bietet die letzte Erweiterung auch noch einen neuen Spielmodus namens „Der Abgrund“, welcher die ultimative Herausforderung für alle Kämpfer darstellen soll. Wir haben uns in den „Abgrund“ gewagt und können definitiv bestätigen, dass euch der Abgrund all eurer Können abverlangen wird. Das ist quasi ein kleiner Dungeon, der von Etage zu Etage immer herausfordernder wird, je tiefer ihr vordringt, desto wertvoller fällt für euch die Belohnung aus, darüber hinaus werdet ihr „besudelte Gegenstände“ erbeuten, dabei handelt es sich um Ausrüstung mit besonderen Eigenschaften, doch könnt ihr diese erst ausrüsten, wenn ihr den Boss auf der jeweiligen Ebene besiegt habt. Nach jedem Boss habt ihr die Möglichkeit den Abgrund zu verlassen und eure Beute zu sichern, doch ihr könnt auch tiefer hinabsteigen und noch wertvollere Ausrüstung erbeuten, nur wer wagt gewinnt, doch wer stirbt, der verliert alles. Zu Beginn des Abstiegs könnt ihr euch direkt auf den Etagen Boss stürzen, doch werdet ihr mit vier unterschiedlichen negativen Statuseffekten geschwächt, diese negativen Effekte könnt ihr jedoch zuvor durch aufsuchen bestimmter Bereiche aufheben. Dazu stehen euch zu Beginn des Abgrunds vier Boote zur Verfügung, die euch zum jeweiligen Bereich führen, die euch verfluchen. Die letzte Etage des Abgrunds stellt die größte Herausforderung des gesamten Spiels dar. Wer den Abgrund nicht alleine bewältigen kann oder möchte, der kann denn Koop-Modus des Abgrunds nutzen und zwei weitere Begleiter herbeirufen.

Für alle Fans von Team Ninja und der „Ninja Gaiden“-Reihe haben die Entwickler auch noch einen kleinen Bonus versteckt, so lässt sich kein geringerer als Rya Hayabusa selbst als secret Boss im Spiel finden und besiegen, aber diese Herausforderung ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. 

„Ende des Blutvergießens“ stellt einen perfekten Abschluss ab und erweitert das bereits herausragende Hauptspiel um die oben genannten Features. Unserer Meinung nach ist der DLC ein Pflichtkauf für alle Fans von Nioh, wie auch die anderen beiden bereits erhältlichen Story Erweiterungen „Drache des Nordens“ und „Unbeugsame Ehre“. 

Solltet ihr noch keine Erweiterung erworben haben, so legen wir euch den aktuellen Sale im Playstation Store ans Herz, denn hier wird der Season Pass, welcher alle Erweiterungen beinhaltet, gerade für nur 14,99 Euro statt 24,99 Euro angeboten. 

Über Egor Sommer (398 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: