Meldungen:

NHL 14 – Mal schauen ob wir aufs Glatteis geführt werden

nhl-14-coverMit NHL14 kommt der nächste Teil der bekannten, und beliebten Eishockey Simulation auf den Markt. NHL14 ist durchaus einen Blick wert, nicht nur für die direkten Fans der Serie, denn es haben sich wieder einige Dinge getan. Zum einen gibt es natürlich einen aktuellen Kader, der wird zwar erst in den nächsten Wochen mittels Update auf den aktuellen Endstand der Saison 2013/2014 gebracht, aber das Update kostet ja nichts. Zusätzlich gibt es mit diesem Update noch einen weiteren DLC mit dem die DEL, die Deutsche Eishockey Liga gepatcht wird, ihr könnt dann nicht nur in der amerikanischen Liga spielen, sondern auch in der deutschen, was ein deutlicher Fortschritt ist, vermisse ich doch deutlich Vereine wie die Eisbären oder die Kölner Haie, die haben wirklich gefehlt. Im Gegensatz zum Vorgänger hat sich auch einiges getan
zum einen gibt es ein neues Kampfsystem, mit dem Bodychecks jetzt noch realistischer werden, und ihr relativ schnell selbst entscheiden könnt ob ihr eine Schlägerei auf dem Eis anfangen wollt, oder nicht. Einmal angefangen gibt es dann auch kein zurück mehr, erst wenn einer K.O. geht, geht das Spiel weiter.

Der neue Trailer verspricht auf jeden Fall schon einmal ein tolles NHL Erlebnis, und wir haben uns das ganze natürlich einmal für euch angeschaut, ob es sich lohnt bei NHL14 zuzugreifen, oder ob es einem vor lauter Eis nur eiskalt den Rücken runter läuft…

NHL14 ist keine Neuauflage sondern erst einmal eine Verbesserung des Vorangegangenen Teils. Es bietet grafisch ein paar Neuerungen, und auch die NHL Enforcer Physics Engine, die realistische Kollisionen und Checks zulässt. Hier entscheidet ab sofort nicht mehr nur wer schneller ist, sondern auch wer größer und schwerer ist. So ist es bei einer Prügelei zum Beispiel möglich das ein großer schwerer Kerl einen Winzling gleich mit dem ersten Schlag außer Gefecht setzen kann. Aber eigentlich sind wir doch beim Eishockey, oder habe ich da was verpasst? Nein natürlich sind wir beim Eishockey, denn es gibt hier auch etwas neues, die Be-A-Pro Karriere. Bei Be-A-Pro könnt ihr das leben eines NHL Stars spielen. Sicherlich nicht so aufwendig wie man das hätte machen können, aber ihr gebt Interviews, schließt Werbeverträge an, und spielt natürlich Eishockey. Hier fangt ihr ganz unten an, und spielt für den Verein eurer Wahl erst einmal eine Vorsaison, in der ihr beweisen müsst, das ihr es wirklich drauf habt in der NHL zu spielen. Erst danach geht es an die eigentliche Karriere in der ihr um Pokale, Ligaplätze, Newcomerboni und natürlich auch die Playoffs spielt. Die typischen Simulationsbestandteile wie „schnelles Spiel“ oder „Ligaspiele“ sind natürlich auch wieder dabei. Die Be-A-Pro Karriere hat es uns aber am meisten angetan, denn hier spielt ihr auch wirklich nur den von euch erstellten Profi, und nicht das ganze Team, wie sonst. Selbst die Sprachausgabe ist so angepasst das nahezu jeder Name darin vorhanden ist. Mein Profi trägt die Nummer 13 und heißt auch Ludwig, und wird auch als solcher vom Kommentator kommuniziert.

nhl14-eu-del-kolner1_wm_resize

Trotzdem sind die Bodychecks in diesem Teil der Serie deutlich wichtiger geworden. Es gibt natürlich auch immer eine deutliche Wiederholung der schlimmsten Crashs und ganz ehrlich man kann schonmal in der ein, oder anderen Situation deutlich mit seinem Spieler mitleiden, denn hier geht es heiß hoch. Bis auf einige Feinheiten wurde ansonsten an der Grafik leider nicht sonderlich viel gemacht. Die Auflösung des Spieles könnte deutlich besser sein, und auch der Spielfluss auf der PS3 ist etwas träge. Ich persönlich habe das Gefühl das hier ein wenig an der Schraube gedreht worden ist. Leider fällt auch auf das der eigentliche Kader der einzelnen Vereine nicht wirklich dem aktuellen Stand entspricht. Anfangs haben wir das als sehr negativ aufgenommen, aber Entwickler EA hat bereits ein Update angekündigt, und wird in den kommenden Tagen/Wochen auf den aktuellen Saisonstand patchen. Ebenfalls, und von uns sehr erwartet das Update mit der DEL, der deutschen Liga. Dann fetzt das Spiel wohl erst richtig.

Spielerisch hat man insgesamt 3 Modi integriert, einen sehr sehr simplen, bei dem ihr eigentlich nur 2 Knöpfe vom Controller und den Stick braucht, einen „normalen“ und auch empfohlenen Modus, der euch eine sehr gute Kontrolle ermöglicht, und natürlich wie bei allen Sportspielen, den für Einsteiger total unnützen: „Ich kontrolliere alles im Detail Modus“. Als ich letztes Jahr erstmals in Pro Evolution Soccer, in einer aktuellen Version reingeschaut hab war es fast unmöglich das Spiel anständig zu kontrollieren, und dabei auch ein gutes Ergebnis zu liefern. Profis, die die Serien natürlich schon länger verfolgen werden die Funktionen lieben. Ich persönlich fand es super das ich am Anfang erstmal gefragt worden bin was ich möchte. Das ist lobenswert, und sollte eigentlich immer so sein.

nhl14-eisbarenberlin-hamburgfreezers-jersey_wm_resize

NHL14 ist also durchaus auch für Einsteiger geeignet. Dank einer relativ schnell erlernbaren Kontrolle war es kein Problem auch die Anfänger in unserer Redaktion dazu zu begeistern eine Runde zu wagen, und dabei nicht gleich aus Frust über einen Stand von 0:6 den Controller gleich wieder in die Ecke zu klatschen. NHL14 bietet eine gute Einsteigerkompatibilität. OK der Be-A-Pro Modus ist jetzt nicht unbekannt, aber das man jetzt auch Interviews bestreiten muss, sich seine Beliebtheit bei Team und Familie, Fans und Managment verdienen muss ist durchaus neu. An Spielmodi bekommt der ambitionierte Eishockeystar hier einiges geboten. Neben der klassischen Karriere, der Live the Live Karriere, gibt es den Gm-Modus, Winter Classics und jede Menge online Modi. Hier den kompletten Überblick zu behalten ist echt nicht einfach. Auch der Ultimate Team Modus ist ein wenig schmackhafter geworden. Die beliebten Fantasy Ligen profitieren jetzt davon das ihr in jedem Modus neue EA-Pucks, die Währung des HUT verdienen könnt, und somit besser in die Sache rein kommt.

Im Großen und Ganzen ist NHL14 immer noch eine der besten Sportspieleserien überhaupt, auch wenn es noch massig Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Das Spiel profitiert natürlich stark von den neu entwickelten Engines die EA auch in anderen Spielen zum Einsatz bringt. Trotz der neuen Spielmodi ist NHL 14 aber leider nur eine kleine kosmetische Verbesserung, und eine Erweiterung bestehender Spielmodi, auch wenn diese durchaus nicht zu missachten sind. Optisch kann sich hier noch einiges tun. Trotzdem konnte uns NHL 14 durchaus begeistern, und auch der 1994 Aniversary Modus war ein nettes Beiwerk. Die K.I. ist leider immer noch nicht wirklich spürbar verbessert worden, noch immer ist es kein Problem selbst gute Abwehspieler problemfrei auszuspielen. Leichte Passschwächen in den eigenen Reihen und eine schlechte Verteidigung stören auch ein wenig. Ein bisschen flotter könnte das ganze noch laufen, dann wären wir absolut zufrieden. Dafür hat NHL 14 aber auch viele positive Seiten. Die alle Aufzuzählen wäre unsinnig das würdet ihr eh nicht alles lesen. Für Eishockeyfans ist NHL 14 auf jeden Fall ein absolutes muss. Es hat unseren Test bestehen können, zeigt sich aber ausbaufähig. Aus diesem Grund können wir auch keine perfekte Bewertung aussprechen, sind aber durchaus zufrieden mit dem was wir gespielt haben, und noch spielen werden, denn wir konnten natürlich nicht jeden einzelnen Spielmodus bis zum Ende durchzocken, das holen wir aber noch nach! Aufgrund der leichten K.I. Schwächen, einer Verbesserungswürdigen Grafik,und eines leicht trägem Spielgeschehens kommt NHL 14 trotzdem noch auf gut 89%, und erhält damit unseren Silver Award, da es trotzdem unheimlich viele Spielmodi, und jede Menge zu erleben gibt.

NHL14 - Die Bewertung von Playstation Choice - It´s your Choice

Über Frank Ludwig (2292 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: