Meldungen:

Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 Full Burst – Der vierte Ninja Weltkrieg

Naruto 3 FB LogoNaruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 Full Burst Playstation 3 Test – Gameplay

Selten hatten wir ein Spiel mit einem so langen Titel im Test, und die Frage ob sich das Gameplay genauso langatmig hinzieht ist garnicht mal so schlecht. Aber da dürfen wir euch beruhigen, sowohl die Steuerung als auch das Gameplay sind für Fotgeschrittene als auch für Einsteiger leicht zu händeln. Wer bereits die alten Titel der Serie kennt wird sich sehr schnell zurecht finden. Wer gerade erst einsteigt könnte erst einmal ein Problem bekommen. Der erste Kampf, der Prolog, ist eine Kombination aus 2 Kämpfen. Zum einen kämpft ihr gegen das Neunschwänzige Biest, danach gegen Madara Uchihara, den dunklen Akatsuki der das Biest kontrolliert. 2 Bosskämpfe als Einstieg ins Spiel ist schon heftig, zumal beide Kämpfe nicht wirklich einfach sind. Das Spiel nutzt diese beiden langatmigen Kämpfe dazu euch zu erklären wie Naruto funktioniert und wie ihr das Spiel steuert.

Die Steuerung ist wirklich einfach gemacht und ihr kommt schnell rein. Das bedeutet aber nicht das die Kämpfe leichter werden. Das Gameplay während der Kämpfe ist rasant bis hektisch. Gerade beim Einstieg kann das schonmal überfordern. Dennoch haben auch wir es natürlich geschafft ins Spiel zu finden. Nach dem ersten Kampf wird es einfacher, versprochen 😉

naruto-shippuden-ultimate-ninja-storm-3-full-burst-ps3-b-2

Auch wenn der Fokus bei Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 natürlich auf den Kämpfen liegt, die schnell, hektisch aber auch taktisch ablaufen, ist das Gameplay nicht darauf beschränkt. Zwischen den einzelnen Haupt- und Zwischenbossen gibt es auch kleinere Massenkämpfe gegen eine Menge Truppen, auch klassische Adventureelemente sind dabei. Ihr könnt euch in der Umgebung fast frei bewegen, einkaufen, euch aufrüsten und mit den Dorfbewohnern und anderen Charakteren in der Umgebung reden. Selbst weitere Aufträge könnt ihr so erhalten, diese werden aber zum größten Teil erst freigeschaltet wenn ihr die Hauptstory durchgespielt habt.

Da die Steuerung Charakterübergreifend gleich ist, müsst ihr nicht lange Movelisten erlernen. Es gibt auch nur eine einzige Angriffstaste, eine Ausweichtaste, eine Taste für jeden eurer Begleiter falls ihr Hilfe braucht und so weiter. Die Steuerung ist leicht erlernt und immer gleichbleibend. Das verschafft euch die Zeit die ihr braucht um eure Strategie zurechtzulegen, denn es ist nicht immer sinnvoll seine komplette Kraft sofort auszupowern.

1 2 3 4 5 6

Über Frank Ludwig (2339 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: