Meldungen:

Mugen Souls für Ps3 im Test

mugen-souls-Logo

Mugen Souls – Das hat uns nicht gefallen

Bei aller Liebe für die Tutorials, so sind diese leider immer noch nicht genug. Wie bereits mehrfach erwähnt ist insbesondere das Kampfsystem von Mugen Souls sehr umfangreich und wird zwar durch die Tutorials erklärt, lässt jedoch trotzdem, insbesondere bei den „Moe Kills“, einige Fragen offen. Das System mit den Emotionen und Geisteszuständen wirkt besonders am Anfang extrem so, als würde alles von Glück abhängen. Da man anhand von nur 3 Begriffen, die jeweils aus einem Pool ausgewählt werden müssen, die perfekte Kombination für das gewünschte Ergebnis herausfinden muss, ohne jemals erfahren zu haben welche Begriffe welche Emotionen oder Geisteszustände kontert. Auch die Luftschiffkämpfe und dessen Schere-Stein-Papier-System – was jedoch genau deklariert wird – vermittelt oftmals dieses Gefühl der Glücksabhängigkeit. Man bekommt zwar Hinweise was der Gegner vorhaben könnte, diese sind aber sehr kryptisch und teilweise irreführend, was ein strategisches Herangehen an die Kämpfe nahezu unmöglich macht. Hierdurch wirkt das Schere-Stein-Papier-System leicht obsolet.

Mugen Souls besitzt keine deutsche Lokalisierung. Wenn man sich dem Spiel widmen möchte, dann muss man sich mit der englischen oder der originalen japanischen Fassung zufrieden geben. Der einzige Trost hierbei ist, dass die Story ohnehin eher flach ist und der Humor maximalen bei eingefleischten J-RPG-Fans ankommt.

Auch die Optik weist, abgesehen davon, dass auch hier wohl nur eingefleischte Fans klassischer J-RPG’s auf ihre Kosten kommen, diverse Mängel auf. So geschieht es nicht selten, dass das Bild unscharf wird und das obwohl das Gesamtbild technisch eher auf dem Stand der PSP als auf dem der PS3 ist.

mugen-souls-Screenshot9

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2429 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

3 Kommentare zu Mugen Souls für Ps3 im Test

  1. Es ist wirklich ein sehr gutes Spiel geworden, hatte trotz der Mängel, die du ja selber nochmal erwähnt hast, sehr viel Spaß damit. Und Mugen Souls ist sehr interessantes Story.
    Ich interessiere mich gerade das Spiel. LG

  2. Seite 4 geht bei mir nicht .

    Zum spiel selber ja fande was ich gesehen habe auch nicht überzeugend und habe es mir deshalb auch nicht geholt. Es gibt einfach zu viele Top RPGs da fallen solche Nischen sachen schnell durch das spiel müsste schon einen sehr guten Hook haben damit man damit wen ereichen kann , wie z.b. die Neptunia serie die es geschafft hat aus ihren kleinen Nischen Pot zu kommen.
    Aber ich glaub auch nach dem Test wird das spiel und ich nie zueinander finden.

  3. Achja- ich mag ja die RPGs, wo sich die Geister scheiden 😉 und NIS ist dafür ja wirklich bekannt. Ich hab auch überhaupt nichts gegen alte Grafik, wenn die Stimmen und das Flair stimmt, mich die Musik nicht nervt und… lange Ladezeiten finde ich aber schon nervig *mhh*
    Schöne Woche noch! 🙂

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: