Meldungen:

Minecraft soll auf den Index

minecraft-banner

Das beliebte kreative Bastelspiel in dem Spieler alles erstellen können, was ihnen in den Sinn kommt, soll nun auf den Index kommen und damit aus den Ladenregalen verschwinden. Minecraft, aus dem Hause Mojang, mittlerweile ein Produkt der Microsoft Familie erregte das Aufsehen einiger Eltern, die sich daraufhin bei den zuständigen Behörden in der Türkei beschwert hatten. Da ihr in Minecraft zwar ganze Städte nach euren Wünschen bauen könnt, diese aber auch gegen Feinde und wilde Kreaturen verteidigen müsst sei das Spiel gewaltverherrlichend, hört man aus der Türkei. Eine letztliche Entscheidung wurde wohl noch nicht getroffen. Das Perfide daran: Minecraft ist nicht nur in der Türkei ein Verkaufsschlagen sondern weltweit. Die türkischen Buch-BEstseller führt derzeit ein Minecraftbuch an das mit über 80.000 verkauften Exemplaren im ersten Monat Erfolge feiert.

Wenn in der Türkei mittlerweile geprüft wird ob Spiele wie Minecraft gewaltverherrlichend sind, dann können wir hier ja langsam aufhören darüber zu meckern wenn Mortal Combat X auf den Index soll. Lasst uns froh sein das wir Spiele wie Skylanders, Spongebob oder Need for Speed noch spielen dürfen. Was haltet ihr von der Idee? haltet ihr Minecraft in irgendeiner Weise für gewaltverherrlichend?

Über Frank Ludwig (2321 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

2 Kommentare zu Minecraft soll auf den Index

  1. Wenn ich da an Märchen wie Rotkäppchen denke in denen ein Wolf im Schlaf aufgeschlitzt wird dann ist es wirklich schon ein Wunder das sowas noch niemand „indiziert“ hat…

  2. Ich finde es wirklich übertrieben, wobei nach einigen Geisterfahrern ja auch die Frage in den Raum geworfen wurde, ob Need for Speed so gut sei. Finde da gibt es weitaus „gefährlichere“ Spiele, wenn es sowas überhaupt gibt. Kommt halt immer auf den Spieler und seine Denkweise an 😉 Gut, dass unsere guten alten Märchen nicht verboten werden 😛

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: