Meldungen:

Microsoft macht sich (evtl.) Lächerlich!

microsoft-xbox-one-s-mini-logo

Die X-Box One S mit 4K Upscaling ist gerade am Markt erschienen. Die PS4Pro wird in kürze nachziehen. Damit ist dann auch 4K auf der Sony Konsole möglich. Zwar kein natives 4K sondern ebenfalls nur ein hochgerechnetes Bild, aber im Endeffekt wird der Unterschied nicht allzu groß sein. Während Microsoft allerdings direkt, noch während der Sony PK gegen die PS4 Pro geschossen hat, das diese kein echtes 4K können wird, machten sie sich noch lächerlicher darüber das die PS4Pro kein 4K Laufwerk haben wird.

In einem Interview gab Albert Penello, Senior Director of Product Management & Planning bei Microsoft auf die Frage ob Project Scorpio denn nun ein 4K Laufwerk haben wird, keine Antwort und reagierte extrem ausweichend. Da stellen wir uns die Frage was da vorgeht. Sollten sich die Kollegen die so herzhaft lachen konnten, etwa entschieden haben den gleichen Schritt zu gehen und kein 4K Laufwerk verbauen, so das 4K Blurays nicht abgespielt werden können!? Die wahrscheinlihckeit ist hoch, zumal Microsoft den Preis der Scorpio stark drücken muss um mit der Ps4Pro mithalten zu können….

Wir denken:

Wenn das Project Scorpio nun auch kein 4K Laufwerk besitzen sollte gäbe es eigentlich keinen wirklichen Grund mehr eine solche Konsole zu kaufen, zumindest für uns nicht. Als Playstation affine Seite haben wir die Ps4Pro längst vorbestellt, aber die Scorpio wird wohl wegfallen wenn sie keinerlei sinnvolle Neuerungen enthält. 4K Video wäre einer der wenigen Gründe!

Was denkt ihr? 4K Konsole ohne 4K Laufwerk?

Über Frank Ludwig (2271 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: