Meldungen:

Lightfield – Der Gravity Racer im Test


Lightfield – Das hat uns nicht gefallen

 

Lightfield könnte eine etwas bessere Grafik haben. Die Optik könnte man an einigen Stellen sicherlich noch ein bisschen angleichen. Zum Beispiel könnten diverse Dinge, wie zum Beispiel Lava deutlicher dargestellt werden. Einige optische Effekte auf der Strecke hätten sicherlich auch nicht geschadet. Das Spiel macht den Eindruck das es in Unity erstellt worden ist. Das ist gut, denn damit kann man die meisten Effekte recht einfach einfügen, wenn man das denn will.

An der gesamten Menueführung und der Nutzererfahrung im Bereich derer hätte man arbeiten müssen. Unserer Ansicht nach hat das Spiel hier einiges an Potential vergeben. Eine einfache In-Game Anzeige sobald eine Strecke freigeschaltet worden ist und/oder der Hinweis auf den Menuebutton wären schon sinnvoll gewesen. Ist man nämlich einmal konzentriert am Rennen beteiligt, so übersieht man kurze Meldungen schnell.

Lightfield PS4 Screenshot (7)

Im Erkundungsmodus können wir bestimmte Punkte anfliegen um dort kleine Sterne einzusammeln. Alles toll gemacht, aber entweder muss man diese Sammelpunkte besser verstecken oder aber sie gar nicht per Navigator anzeigen. So macht der Sammelmodus eigentlich recht wenig Spaß, es sei denn wir haben übersehen das die Zeiten zum Einsammeln auch gespeichert werden würden, dann würde es wieder Sinn machen aber dem ist leider nicht der Fall. Hier hätte man entweder besser Verstecke finden müssen, die per Navigator schwerer zu finden sind, oder aber das Ganze als Challenge auslegen sollen.

Aufgrund der eingeschränkten Grafik fehlt es beim Erkunden leider an beeindruckenden WOW Momenten. Wenn wir zum Beispiel durch eine lange Röhre sausen um am anderen Ende der Spielwelt rauszukommen, dann ist das sicherlich toll, weil wir schnell an einen Ort gelangen den wir sonst vielleicht nicht gesehen hätten, aber mit ein paar optischen Effekten wäre hier sicherlich viel gewonnen worden.

 Lightfield PS4 Screenshot (8)

1 2 3 4 5 6

Über Frank Ludwig (2404 Artikel)

Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: